Zutaten

Gugelhupf:

1
Video-Empfehlung

Omas schnellen Apfelmuskuchen backen

Schritt 1 – Form einfetten & Ofen vorheizen

Für Omas schnellen Apfelmuskuchen eine Gugelhupfform mit etwas Öl oder Butter einfetten und den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Form fetten

Schritt 2 – Butter & Zucker schaumig rühren

Zunächst die Butter mit Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine cremig aufschlagen.

Tipp: Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben, damit sie sich gut verbinden und der Teig nicht gerinnt.

Schritt 3 – Apfelmus und Eier unterrühren

Anschließend das Apfelmus auf mittlerer Stufe unterrühren. Die Eier ebenfalls auf mittlerer Stufe einzeln hinzugeben.

Schritt 4 -Teig fertigstellen, in eine Backform füllen & backen

Danach Mehl mit Backpulver und Zimt in einer separaten Schüssel vermengen. Zuletzt abwechselnd mit der Milch auf niedriger Stufe unter den restlichen Teig rühren. Den Apfelmuskuchen für etwa 45 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Nach dem Backen auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreuen.

Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

So schnell ist Omas saftiger Apfelmuskuchen gebacken! Hier folgen noch ein paar wissenswerte Infos und leckere Ideen für dein nächstes Backerlebnis 👇

Omas schneller Apfelmuskuchen mit Guss

Mit einer Glasur kann Omas Apfelmuskuchen noch etwas aufgehübscht werden. Hier ein paar einfache Anregungen:

  • Puderzucker: Die einfachste und schnellste Variante – einfach etwas Puderzucker streuen. Achte darauf, dass Omas Apfelkuchen ausgekühlt ist, sonst ist der süße Staub schnell wieder verschwunden.
  • Zimtglasur: Zimt und Apfelmus passen einfach wie die Faust aufs Auge! Also wie wäre es mit einer leckeren Zimtglasur für Omas schnellen Apfelmuskuchen? Einfach Zimt, Zucker und einen Schluck Milch verrühren und schon kann der süße Guss aufgetragen werden.
  • Zuckerguss: Wer eine Glasur ohne viel Chichi möchte, bereitet Zuckerguss nach Grundrezept vor. Alles, was du dafür parat haben musst, sind Puderzucker und Wasser. Für die Zubereitung braucht es weniger als 5 Minuten – perfekt, wenn es schnell gehen muss.
  • Zuckerguss ohne Puderzucker: Lust auf süßen Zuckerguss, aber kein Puderzucker im Haus? Kein Problem! Da kann unsere Glasur ohne Puderzucker schnell Abhilfe schaffen. Normaler Haushaltszucker funktioniert genauso gut.
  • Schokoglasur: Selbst beim Gugelhupf kannst du nicht auf die geliebte Schoki verzichten? Dann übergieße Omas schnellen Apfelmuskuchen gern mit einer Schokoglasur mit Kakao.
Omas schneller Apfelmuskuchen

Omas saftigen Apfelmuskuchen aus der Form bekommen

Wer kennt es nicht: Der Kuchen kommt duftend aus dem Ofen, doch beim Versuch, ihn aus der Form zu stürzen, zerfällt er und sieht so garnicht mehr hübsch aus. Die gute Nachricht: Mit ein paar wenigen Tricks bekommst du den Rührkuchen ohne Probleme aus der Form.

  • Einfetten: Manchmal kann es nicht schnell genug gehen – der Kuchen soll so schnell wie möglich in das Backrohr. Allerdings solltest du diesen Schritt keinesfalls überspringen! Zum Einfetten nutzt du am besten ein neutrales Öl oder Butter. Im Supermarkt findest du auch Backtrennspray – das lässt sich kinderleicht mit einer Sprühdose auftragen.
  • Bemehlen: Nachdem du die Form eingefettet hast, trägst du noch einen dünnen Film aus Mehl auf. Gib einfach 1 EL Mehl in die gefettete Form und drehe diese so lange, bis sich das Mehl gleichmäßig verteilt hat.
  • Abkühlen: Auch wenn es manchmal schwer ist, den Kuchen nicht schon aus der Form heraus zu vernaschen, solltest du ihm unbedingt genügend Zeit zum Auskühlen lassen! Komplett abgekühlt lässt sich der Leckerbissen nämlich deutlich leichter aus der Form lösen.
  • Rand lösen: Besonders an den Rändern bleibt der Gugelhupf gern an der Form kleben. Vor dem Stürzen fährst du daher am besten mit einem Holzstäbchen am Rand entlang, um Verklebungen zu lösen.
  • Wasserbad: Wenn nichts mehr hilft, kommt ein Wasser zum Einsatz. Setze den Kuchen samt Form kurz in ein heißes Wasserbad. Achtung: Nur die Form darf das Wasser berühren, nicht das Gebäck selbst!

Noch mehr Apfel(mus)kuchen

Von Kuchen mit Äpfeln hast du nie die Nase voll? Dann bist du bei uns goldrichtig, denn wir lieben diese Kombination mindestens genauso sehr! Schau doch mal bei diesen leckeren Rezepten vorbei:

Unsicher welche Apfelsorte du zum Backen verwenden sollst? Diese 6 Äpfel sind perfekt zum Backen!