Zutaten

Apfelmuskuchen (Ø 26 cm):

1
Für den Teig
Für die Dekoration
Video-Empfehlung

Saftiger und schneller Kuchen mit Apfelmus backen

Schritt 1

Den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Springform einfetten. Anschließend Butter, Zucker und Vanillezucker mit einem Handrührgerät hell cremig aufschlagen. Anschließend die Eier einzeln unterrühren.

Schritt 2

Das Apfelmus in den Teig für den Kuchen geben und einrühren. Danach Mehl und Backpulver durch ein Sieb dazugeben. Anschließend die gemahlenen Nüsse unterrühren.

Schritt 3

Den Teig in die Springform füllen und auf unterster Schiene für 25-30 Minuten im Ofen backen lassen.

Teig glatt streichen

Schritt 4

Zuletzt den noch leicht warmen Kuchen mit Puderzucker bestäuben und die Sahne fest aufschlagen. Sahne in einen Spritzbeutel füllen und als Deko auf den Kuchen aufspritzen.

Kuchen mit Sahne dekorieren
Wie hat es dir geschmeckt?Vielen Dank für Deine Bewertung!
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Schnellen Kuchen mit Apfelmus abwandeln

So kannst du deinen schnellen und saftigen Kuchen mit Apfelmus noch abwandeln:

  • Apfelstücke: Für noch mehr Apfelgeschmack kannst du Apfelstücke unter den Teig rühren oder vor dem Backen Apfelschnitze auf den Kuchen legen.
  • Vanille: Anstelle eines Päckchens Vanillezucker kannst du auch einen Teelöffel Vanillepaste oder das Mark einer Vanilleschote verwenden.
  • Mehl: Wenn du das Weizenmehl ersetzen möchtest, kannst du stattdessen Dinkelmehl Typ 630 verwenden.
  • Haselnüsse: Sie geben dem Apfelkuchen einen nussigen Geschmack. Du kannst sie aber auch durch gemahlene Mandeln ersetzen.
  • Rosinen: Sie harmonieren super mit dem Apfelaroma. Rühre einfach ein paar Rosinen unter den Teig. Diese kannst du am Vortag auch schon in Rum einlegen.
  • Zuckerguss: Statt Puderzucker und Sahne kannst du den Kuchen auch mit Zuckerguss überziehen.

Apfelmus selber machen

Apfelmus macht den Kuchen so unglaublich saftig und gibt ihm sein frisches Apfelaroma. Und das Beste: Du kannst ihn sogar selber machen. Wir zeigen dir, wie es geht:

Aufbewahrung & Haltbarkeit

Der Kuchen sollte wegen der Sahne im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 1-2 Tagen verbraucht werden. Dazu den Kuchen luftdicht in Frischhaltefolie verpacken oder einzelne Stücke in Frischhaltedosen geben.

Ohne Sahne kannst du den Kuchen luftdicht verpackt bis zu 4 Tage bei Zimmertemperatur aufbewahren.
Der Kuchen lässt sich auch sehr gut einfrieren.

Saftiger und schneller Kuchen mit Apfelmus

Noch mehr Apfelkuchen

Du kannst von fruchtig-süßen Apfelkuchen gar nicht genug bekommen? Hier findest du noch mehr tolle Rezepte für leckere Apfel(mus)kuchen: