Zutaten:

Portionen:

24
Für den Teig
4 Eier
150 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
150 mlEierlikör
100 mlRapsöl
200 gMehl
1 PäckchenBackpulver
Prise Salz
Für den Pudding
50 gZucker
800 mlMilch
250 mlEierlikör
2 PäckchenPuddingpulver, Vanille
Raspelschokolade für die Deko

Zubereitung:

Schritt 1

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Für den Teig, die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker in ca. 10 Minuten weiß cremig aufschlagen.

Schritt 2

Anschließend den Eierlikör dazugeben und unterrühren.

Eierlikör zum Teig geben
Doppelt hält besser: In unserem Eierlikörkuchen kommt der Likör in den Teig und in den Pudding.

Schritt 3

Mehl, Backpulver und eine Prise Salz mischen und in die Masse sieben. Vorsichtig unterheben.

Mehl in die Schüssel sieben
Wenn du das Mehl siebst und vorsichtig unterhebst, bekommst du keine Klümpchen im Teig.

Schritt 4

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig darauf verteilen.

Kuchenteig auf dem Blech verteilen

Schritt 5

Für ca. 15 Minuten im Ofen backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Anschließend den Eierlikörkuchen gut auskühlen lassen.

Schritt 6

Für den Eierlikör-Pudding, 2/3 der Milch mit dem Eierlikör und dem Zucker aufkochen. Das Puddingpulver mit der restlichen Milch glatt rühren.

Schritt 7

Sobald die Milch kocht, die Hitze vom Herd nehmen und die Puddingpulver-Milch unter Rühren hineingießen. Alles noch einmal aufkochen und rühren bis der Pudding eindickt. Anschließend auf dem Eierlikörkuchen verteilen.

Eierlikör Pudding einrühren

Schritt 8

Den Eierlikörkuchen gut abkühlen lassen, so dass der Pudding fest wird und anschließend mit Schokostreuseln und Eierlikör dekorieren.

De Eierlikörkuchen vom Blech ist super schnell gemacht und schmeckt einfach lecker. Wer Eierlikör mag, sollte diesen Kuchen also unbedingt probieren.

Eierlikörkuchen vom Blech