Zutaten

Blech:

1
Zutaten für 1 Blech
Für den Boden
620 gMehl
500 gZucker
500 mlButtermilch
4Eier
1½ PäckchenBackpulver
Für den Belag
220 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
200 gKokosraspel
150 gButter
200 gSahne

Zubereitung

Schritt 1

Für Omas Kokoskuchen zuerst ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 2

Anschließend die Eier mit dem Zucker cremig schlagen.

Eier mit Zucker cremig schlagen.

Schritt 3

Die Buttermilch unterrühren. Danach das Mehl mit dem Backpulver in die Eiermasse sieben. Alles gut miteinander vermischen.

Schritt 4

Nun die Teigmasse gleichmäßig auf das vorbereitete Backblech streichen.

Den Teig für den Kokoskuchen auf dem Blech verstreichen.

Schritt 5

Die Kokosraspel mit dem Zucker und dem Vanillezucker mischen und auf dem Teig verteilen. Dann den Kokoskuchen vom Blech auf mittlerer Schiene für etwa 40 Minuten backen.

Schritt 6

Direkt nach dem Backen auf dem noch heißen Kuchen die Butter in Flöckchen verteilen und die Sahne darüber gießen.

Sahne über den Kokoskuchen gießen.

Tipp: Wenn die Butter nicht gut schmilzt, kannst du den Kuchen auch nochmal kurz in den warmen Ofen stellen. So kann die Butter schön zerlaufen. Gib die Sahne erst dazu, wenn die Butter geschmolzen ist.

Schritt 7

Zum Schluss den Kuchen abkühlen lassen und servieren.

Omas Kokoskuchen vom Blech.

Omas Rezepte sind doch immer wieder lecker. Was hast du früher am liebsten bei Oma gegessen? Wir erinnern uns noch an Omas kalten Hund oder Mooskuchen vom Blech nach DDR Rezept. Vielleicht ist das ja auch etwas für deine nächste Kaffee-Tafel.