Zutaten:

Gugelhupf:

1
3 Bio-Zitronen
4 Eier
180 gZucker
200 mlButtermilch
1 TLSalz
1 PäckchenBackpulver
300 gMehl
50 gSpeisestärke
50 mlOrangensaft
200 gPuderzucker
Streusel oder essbare Blüten als Deko

Zubereitung

Schritt 1

Für den Zitronen Gugelhupf zunächst die Backform mit etwas Butter oder Margarine einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Schritt 2

Dann die Zitronen heiß abwaschen. Mit einer feinen Raspel die äußere gelbe Schale der Zitronen abreiben und anschließend den Saft auspressen.

Zitronen auspressen

Schritt 3

Nun den Zitronenabrieb und -saft in einem Topf so lang einkochen lassen bis etwa 1/3 der Flüssigkeit übrig bleibt.

Zitronenabrieb und -saft einkochen lassen

Schritt 4

Die Eier sauber trennen und das Eiweiß mit einem gestrichenen TL Salz steif schlagen. Danach den Eischnee im Kühlschrank kaltstellen.

Schritt 5

Anschließend das Eigelb mit Butter und Zucker cremig schlagen.

Schritt 6

Nun die Buttermilch unterrühren.

Buttermilch für den Zitronen Gugelhupf unterrühren

Schritt 7

Mehl, Backpulver und Speisestärke sieben und einrühren.

Mehl einsieben

Schritt 8

Den Zitronensaft unterrühren und zuletzt den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.

Schritt 9

Den Teig nun in die vorbereitete Form füllen und für ca. 35 Minuten backen. Zum Ende der Backzeit mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob der Kuchen fertig gebacken ist. Den Zitronen Gugelhupf mit Buttermilch in der Form komplett abkühlen lassen.

Den Teig für den Zitronen Gugelhupf in die Form geben

Schritt 10

Für den Guss Puderzucker und Orangensaft verrühren, über den Zitronen Gugelhupf mit Buttermilch fließen lassen und wie gewünscht dekorieren.

Wir dekorieren den Zitronen Gugelhupf mit essbaren Blüten – das sieht nämlich richtig frühlingshaft aus und passt super zu dem frischem Zitronen-Geschmack!

Zitronen Gugelhupf mit Buttermilch

Du kannst von fluffigem Zitronenkuchen nicht genug kriegen? Dann schau unbedingt bei unserem Rezept für einen Zitronenkuchen aus der Kastenform vorbei.