Zutaten:

Portionen:

12
Für den Boden
3 Eier
Prise Salz
100 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
30 gMehl
½ PäckchenBackpulver
75 gHaselnüsse, gemahlen
50 gRaspelschokolade
Für die Füllung
150 gSchattenmorellen
600 gSahne
1 PäckchenVanillezucker
50 gPuderzucker
3 PäckchenSahnesteif
3 Blatt Gelatine
100 mlEierlikör
Für die Deko
2 Blatt Gelatine
200 mlEierlikör
30 gRaspelschokolade

Zubereitung:

Schritt 1

Eine große Springform fetten und den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Form fetten
Öl oder Butter eignen sich ideal zum Fetten.

Schritt 2

Für die Eierlikörtorte zunächst die Eier trennen und das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. Wenn das Eiweiß schon fast steif ist, den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis das Eiweiß ganz fest ist. 

Schritt 3

Anschließend bei niedriger Stufe die Eigelbe einzeln hinzugeben. Mehl, Backpulver und Haselnüsse in einer separaten Schüssel vermengen und vorsichtig unter den Teig heben. Zuletzt die Raspelschokolade hinzugeben und ebenfalls unterheben. Den Boden für etwa 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Schritt 4

Während des Backvorgangs die Gelatine für etwa 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Dann die Sahne mit dem Vanillezucker und Puderzucker steif schlagen. Anschließend das Sahnesteif hinzugeben und gut unterrühren. 

Tipp: Die Sahne sollte schön kalt sein. Dann lässt sie sich besonders gut aufschlagen.

Schritt 5

Nun die Gelatine ausdrücken und erhitzen,  mit dem Eierlikör vermengen und dann 5 Minuten auskühlen lassen. Danach die Sahne auf den Eierlikör geben und unterheben. Anschließend den Tortenboden in einen Tortenring geben, die Schattenmorellen auf dem Tortenboden verteilen und 2/3 der Eierlikörsahne darauf gleichmäßig verteilen. Die Eierlikörtorte kühl stellen.

Tipp: Damit dein Nussboden besonders saftig wird, kannst du ihn nach dem Backen noch mit etwas Saft der Schattenmorellen bepinseln.

Biskuit in Kirschsaft tränken

Schritt 6

Weitere 2 Blatt Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, dann ausdrücken, erhitzen und mit dem Eierlikör vermengen. Danach auf der Sahne verteilen und erneut im Kühlschrank kalt stellen. 

Eierlikör mit Gelatine verrühren
Die Gelatine darf nicht kochen!

Schritt 7

Zuletzt die restliche Sahne in einen Spritzbeutel geben und am Rand der Torte kleine Tupfen spritzen. Die Eierlikörtorte mit Nussboden mit Raspelschokolade bestreuen und nochmals kaltstellen. Vorsichtig mit einem heißen Messer aus der Form lösen.

Tipp: Die Sahne bekommst ganz einfach in den Spritzbeutel, indem du ihn über ein großes Glas oder einen Messbecher stülpst.

Sahne in Spritzbeutel geben
Eierlikörtorte mit Nussboden

Du kannst nicht genug von Eierlikör bekommen? Dann probiere doch auch mal unserer Rezept für Eierlikörkuchen mit Pudding oder Omas Rezept für Eierlikörkuchen mit Öl.