Zutaten

Biskuitboden (Ø 26 cm):

1
Zutaten für 1 Biskuitboden (Ø 26 cm)
6Eier
1 TLSalz, gestrichen
160 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
70 gMehl
90 gSpeisestärke
Optional: Abrieb einer Bio Zitrone/ Orange

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst den Springformboden mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Boden einer Springform mit Backpapier auskleiden

Tipp: Fette den Rand nicht ein. Der Teig muss am Springformrand nach oben „klettern“ können. Achte auch darauf, dass deine Backutensilien wie die Schneebesen deines Handrührgerätes fettfrei sind.

Schritt 2

Danach die Eier sauber trennen und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Dabei gegen Ende 2/3 des Zuckers einrieseln lassen und mit steif schlagen.

Schritt 3

Nun das Eigelb mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Optional hier den Abrieb der Zitrusfrucht mit verrühren.

Zucker und Vanillezucker zum Eigelb geben

Schritt 4

Den Eischnee in zwei Portionen unter das Eigelb heben.

Eischnee unterheben

Schritt 5

Anschließend Mehl und Stärke durch ein Sieb zur Eimasse hinzugeben und vorsichtig unterheben.

Mehl und Stärke dazusieben

Schritt 6

Den Biskuitteig in die Form füllen und ca. 25 Minuten backen. Währenddessen nicht die Ofentür öffnen. Nach Ende der Backzeit den Biskuitboden noch 15 Minuten im ausgeschaltetem und leicht offenen Ofen ruhen lassen.

Tipp: Lasse den Boden vollständig abkühlen, bevor du ihn mit einem Messer behutsam vom Springformrand löst und weiterverarbeitest.

Biskuitboden fluffig und hoch

Aus diesem fluffigen und hohen Biskuitboden kannst du zum Beispiel eine Quark-Sahne-Torte mit Mandarinen kreieren.