Zutaten

Springform (26 cm ⌀):

1
Für den Boden
Für die Mandelkruste
Für die Paradiescreme-Füllung
Außerdem
Video-Empfehlung

Bienenstich mit Paradiescreme backen

Biskuitboden backen

Schritt 1 – Eier schaumig schlagen

Als Erstes den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Anschließend die Eier mit Puderzucker und Vanillezucker für einige Minuten sehr schaumig schlagen.

Eier, Vanillezucker und Puderzucker in eine Schüssel geben

Schritt 2 – trockene Zutaten hinzugeben

Danach Mehl, Puddingpulver und Backpulver durch ein Sieb zur Eimasse geben und unterheben.

Schritt 3 – Mandeln & Zucker mischen

Jetzt die gehobelten Mandeln und braunen Zucker miteinander vermischen.

Braunen Zucker über die Mandelblättchen geben

Schritt 4 – Biskuit backen & teilen

Nun den Teig in die Springform füllen und mit der Mandel-Zucker-Mischung bestreuen. Auf mittlerer Schiene für ca. 25 Minuten backen und abkühlen lassen. Anschließend den abgekühlten Boden waagerecht mittig durchschneiden.

Tipp: Wir haben für dich verschiedene Arten, Torten zu schneiden, getestet!

Bienestich füllen, schichten & dekorieren

Schritt 5 – Paradiescreme zubereiten & Torte schichten

Für die Creme die Sahne steif schlagen und das Pulver der Paradiescreme dazugeben. Danach die Paradiescreme auf dem unteren Tortenboden verstreichen und den oberen Mandelboden auflegen.

Schritt 6 – Torte dekorieren

Zum Schluss den Honig in Streifen über den Bienenstich mit Paradiescreme fließen lassen und ihn für ca. 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

Honig mit einem Löffel verteilen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Bienenstich mit Paradiescreme

Mit 35 Minuten Zubereitungszeit zählt unser Bienenstich zu den super schnellen Tortenrezepten. Dank des himmlisch leckeren Biskuitteigs kommt der Bienenstich mit Paradiescreme nicht nur ohne Hefe aus, sondern ist auch herrlich locker-fluffig. Dank Paradiescreme zauberst du in Nullkommanichts eine unwiderstehliche Cremefüllung.

Das schmeckt dazu:

Mit diesem Klassiker bist du bestens vorbereitet auf das nächste Treffen mit Freunden oder Familie. Mit unserem Pumpkin Spice Latte hast du auch direkt das passende Getränk dazu. Auch unser klassischer Eiskaffee harmoniert fantastisch zu dieser Torte.

Bienenstich mit Paradiescreme

Bienestich mit Paradiescreme und Kirschen

Kirschen harmonieren einfach wunderbar zu diesem Rezept und bringen eine tolle fruchtig-säuerliche Note. Wir erklären dir, wie du unseren Bienenstich mit Kirschen backen kannst:

  1. Nimm dir 1 Glas Sauerkirschen und lasse die Kirschen im Sieb über einer Schüssel wirklich sehr gut abtropfen. Auf Nummer sicher gehst du mit 350 g frischen entkernten Kirschen, da diese keine Flüssigkeit enthalten.
  2. Bei Zubereitungsschritt 5 verteilst du ganz easy deine Kirschen auf der Paradiescreme. Anschließend kommt der Mandelboden obendrauf.
  3. Fahre laut Rezeptanweisungen fort.

Bienenstich mit Paradiescreme als Blechkuchen

Du kannst unseren Bienenstich mit Cremefüllung auch ganz leicht in einen Blechkuchen verwandeln. Bei der Zubereitung solltest du nur ein par Dinge beachten.

  • Verwende auf deinem tiefen Backblech zusätzlich einen Backrahmen (etwa 30×40 cm). So haben wir es auch im Rezept für unsere Schwarzwälder-Kirschtorte vom Blech gemacht. Das sorgt dafür, dass der Biskuit eine schönere Form erhält und auch beim Schichten alles an seinem Platz bleibt.
  • Multipliziere die Zutatenmengen mit 2,2. So wird der Backrahmen optimal mit Teig bzw. Creme gefüllt.
  • Lasse den Biskuitboden erst vollständig auskühlen, bevor du ihn in zwei Hälften teilst. Es kann helfen, wenn du den Boden bevor du in horizontal teilst, senkrecht in 2 Stücke schneidest. So hast du zwei kleinere Flächen die du zerteilst.
  • Schichte den Bienenstich mit Paradiescreme im Backrahmen. So bleibt alles schön in Form.
  • Lasse den Blechkuchen mindestens 1,5 Stunden im Kühlschrank ruhen. Damit bleibt die Paradiescreme standhaft, wenn du den Backrahmen vorsichtig löst und den Bienenstich in kleine Rechtecke schneidest.

Wie lange ist Bienenstich mit Paradiescreme haltbar?

Den Bienenstich solltest du stets im Kühlschrank aufbewahren, damit die Sahne bzw. die Paradiescreme ihre Form behält. Abgedeckt und gut gekühlt kannst du den Bienenstich mit Paradiescreme für 3-4 Tage lagern. Du kannst den Bienenstich auch einfrieren. Dafür schneidest du den Kuchen in Stücke und verpackst diese in Gefrierbeutel. Die Stücken kannst du dann bei Bedarf aus dem Tiefkühler nehmen und langsam auftauen lassen. Im Tiefkühler sind die Stücken bis zu 3 Monate lang haltbar.