Zutaten:

Biskuitboden:

1
3 Eier
90 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
1 ELZitronensaft
100 gMehl

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst die Obstbodenform (26 cm Durchmesser) gut einfetten und mit Mehl bestäuben. Außerdem den Ofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Obstbodenform einfetten und mit Mehl bestäuben

Schritt 2

Anschließend die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Zitronensaft steif schlagen und dabei gegen Ende den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen.

Zucker und Vanillezucker zum Eischnee geben

Schritt 3

Danach das Eigelb schaumig schlagen und den Eischnee mit einem Teigschaber unterheben.

Schritt 4

Nun das Mehl in die Eimasse sieben und ebenfalls kurz unterheben.

Mehl in die Schüssel sieben

Schritt 5

Zuletzt den Teig in die Obstbodenform füllen und auf mittlerer Schiene für ca. 20 Minuten backen.

Teig in die Form geben

Tipp: Du solltest den Biskuitboden für Erdbeerkuchen komplett auskühlen lassen, bevor du ihn aus der Form nimmst und weiterverarbeitest.

Biskuitboden für Erdbeerkuchen

Dieser Biskuitboden ist für unseren Erdbeerkuchen mit Vanillepudding perfekt geeignet. Du kannst ihn aber natürlich auch mit anderem Obst belegen.