Zutaten

Erdbeerkuchen (Ø 26 cm):

1
Für den Boden:
Für die Puddingcreme:
Außerdem:
Video-Empfehlung

Einfacher Erdbeerkuchen mit Pudding backen

Für den Boden:

Schritt 1

Zunächst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Obstbodenform einfetten und mit etwas Mehl ausstreuen.

Schritt 2

Danach in einer Schüssel die zimmerwarme Butter mit Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz aufschlagen.

Zucker zur weichen Butter geben

Schritt 3

Die Eier nacheinander unterrühren, das Mehl mit dem Backpulver über die Masse sieben und mit der Milch zu einem glatten Teig verrühren.

Schritt 4

Anschließend den Teig in die Obstbodenform füllen und im unteren Ofendrittel ca. 20 Minuten backen.

Rührteig in der Obstbodenform verstreichen

Tipp: Prüfe gegen Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen, ob der Boden durchgebacken ist. Dazu in die Mitte des Kuchens stechen. Bleibt kein Teig am Stäbchen kleben, ist der Boden fertig gebacken.

Schritt 5

Nun den fertigen Rührteigboden aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Für die Puddingcreme:

Schritt 6

In der Zwischenzeit die Erdbeeren putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

Erdbeeren schneiden

Schritt 7

Danach Zucker und Puddingpulver mit ca. 80 ml Milch klümpchenfrei verrühren und die restliche Milch mit dem Eierlikör in einem Topf zum Kochen bringen.

Schritt 8

Nun den Topf vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver mit einem Schneebesen unterrühren. Den Pudding nochmals aufkochen lassen, bis die Masse eingedickt ist.

Pudding kochen

Schritt 9

Anschließend den Pudding auf den Rührteigboden streichen und die Erdbeeren gleichmäßig darauf verteilen.

Schritt 10

Zum Schluss die gehackten Mandeln in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten und über den Erdbeerkuchen mit Pudding streuen.

Tipp: Die Mandeln können auch ungeröstet verwendet werden. Geröstet schmecken sie aber noch besser und haben ein kräftigeres Mandelaroma.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Erdbeerkuchen mit Pudding variieren

Biskuitboden statt Obstboden

Statt eines Obstbodens kannst du auch einen Biskuitboden in einer Springform backen. Verwende dann am besten einen Tortenring, um den Pudding auf dem Boden zu verteilen.

Tortenguss

Zum Erdbeerkuchen mit Pudding passt auch ein klarer oder roter Tortenguss als Topping und bringt die Erdbeeren zum Glänzen.

Dekoration

Anstelle von gehackten Mandeln können auch geröstete Mandelsplitter verwendet werden. Aber auch gehackte Pistazien oder weiße Schokoraspel passen einfach super.

Schneller Erdbeerkuchen

Wenn es besonders schnell gehen soll, kannst du wie bei unserem schnellen Erdbeerkuchen den Pudding weglassen oder durch Erdbeermarmelade oder Schokocreme ersetzen.

Alkoholfrei

Möchtest du im Pudding des Erdbeerkuchens keinen Eierlikör, kannst du ihn einfach durch die gleiche Menge an Milch ersetzen.

Erdbeerkuchen mit Pudding
Erdbeerkuchen mit Pudding

Erdbeerkuchen mit Pudding aufbewahren

Hast du noch etwas von dem leckeren Kuchen übrig, kannst du ihn mit einer Tortenglocke oder mit Frischhaltefolie abdecken. Einzelne Stücke kannst du in eine Frischhaltedose geben. So kann der Erdbeerkuchen keine fremden Gerüche im Kühlschrank anziehen. Im Kühlschrank aufbewahrt ist der Erdbeerkuchen mit Vanillepudding bis zu 3 Tage haltbar.

Erdbeerkuchen mit Pudding am Vortag vorbereiten

Möchtest du den Kuchen vorbereiten, um am nächsten Tag Zeit zu sparen, empfiehlt es sich, nur den Erdbeerboden vorzubacken. Den abgekühlten Boden kannst du dann in Frischhaltefolie wickeln oder anderweitig luftdicht verpacken und bei Zimmertemperatur aufbewahren. Am nächsten Tag brauchst du dann nur noch den Pudding zu kochen und die Erdbeeren mit den Mandeln darauf zu verteilen.

Unschlagbare Kombination: Frische Erdbeeren & Pudding!

Bei diesem Rezept hört es natürlich nicht auf, wir haben noch viele weitere Erdbeerkuchen mit Pudding parat. Hier ist für jeden Geschmack was dabei: