Zutaten:

Erdbeerkuchen (Ø 26 cm):

1
Für den Boden
300 gHaferkekse
150 gButter
Für die Creme
300 gErdbeeren
400 gQuark (40% Fett i. Tr.)
200 gSahne
80 gFeinzucker; alternativ: Zucker
3 PäckchenGelatine gemahlen
Für die Deko
100 gErdbeeren
gehackte Pistazien

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen.

Springform mit Backpapier auskleiden

Schritt 2

Danach die Kekse im Mixer oder Blitzhacker zerkleinern.

Kekse zerkleinern

Schritt 3

Nun die Butter schmelzen und mit den zerkleinerten Keksen vermischen.

flüssige Butter zu den zerkleinerten Keksen geben

Schritt 4

Die Butter-Keks-Mischung als Boden in der Springform gleichmäßig verteilen und fest andrücken. Anschließend 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

Keksmasse als Boden fest drücken

Schritt 5

Währenddessen die Erdbeeren putzen und mit dem Zucker im Mixer pürieren.

Erdbeeren mit Zucker pürieren

Schritt 6

Als Nächstes die Sahne steif schlagen und anschließend den Quark in einer separaten Schüssel kurz aufschlagen und dabei die Gelatine einrieseln lassen.

Schritt 7

Nun das Erdbeerpüree einrühren und die Schlagsahne unterheben.

Schritt 8

Die Creme auf dem Keksboden verstreichen und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kühlen.

Erdbeercreme auf dem Keksboden verteilen

Schritt 9

Zuletzt den Erdbeerkuchen mit Keksboden mit einem Messer vom Springformrand lösen und mit den übrigen Erdbeeren und gehackten Pistazien dekorieren.

Erdbeerkuchen mit Keksboden

Du suchst noch mehr leckere Rezepte ohne Backen? Bei uns wirst du auf jeden Fall fündig: