Zutaten:

Portionen:

12
Für den Boden
200 gButterkekse
100 gButter
Für die Füllung
600 gFrischkäse
175 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
200 gSaure Sahne
200 gSahne
2 PäckchenGelatine gemahlen
Für die Himbeersauce
150 gHimbeeren
100 gGelierzucker (1:1)
1 Zitrone (Saft)

Zubereitung:

Schritt 1

Für den New York Cheesecake die Butter schmelzen und die Butterkekse zerkrümeln. Nun Butter und Kekse vermengen und in eine große Springform drücken.

Tipp: Am schnellsten zerkleinerst du die Butterkekse mit einem Standmixer. Du kannst sie aber auch in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerschlagen.

Kekse zerkleinern

Schritt 2

Anschließend die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Dann Frischkäse, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät aufschlagen. Die saure Sahne unter die Frischkäsemasse heben.

Schritt 3

Danach die Schlagsahne separat aufschlagen und kaltstellen. Nun die Gelatine vorsichtig erhitzen, bis sie sich aufgelöst hat. Einen Löffel der Frischkäsemasse mit der aufgelösten Gelatine vermengen und dann zu der restlichen Frischkäsemasse geben. Anschließend alles gut verrühren.

Tipp: Zuerst wird nur ein Teil der Frischkäsemasse mit der Gelatine vermengt, um die Temperatur der Gelatine zu verringern. Dadurch verhinderst du, dass die Frischkäsemasse zu flüssig wird oder gar gerinnt.

Schritt 4

Nachfolgend die Schlagsahne unterheben und die Masse auf dem Butterkeksboden verteilen. Den New York Cheesecake für mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schritt 5

Für die Himbeersauce die Beeren zusammen mit dem Zitronensaft und dem Gelierzucker aufkochen. Die Sauce dann durch ein Sieb geben und bis zum Servieren auskühlen lassen.

eat empfiehlt:

Besonders gut schmeckt die Himbeersauce, wenn du sie kurz vor Verzehr noch einmal erwärmst und dann warm auf den New York Cheesecake gibst.

New York Cheesecake ohne Backen