Zutaten

Springform (Ø 26 cm):

1
Für den Biskuit:
Für die Baiserhaube:
Für die Kirschfüllung:
Für die Sahnecreme:
Video-Empfehlung

Gewittertorte backen

Den Biskuitboden backen

Schritt 1

Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen und eine Springform gut einfetten. Anschließend für den Tortenboden Eier, Eigelbe, Salz, Zucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen.

Eigeld mit Zucker schaumig schlagen

Schritt 2

Mehl und Backpulver durch ein Sieb zur Masse geben und zusammen mit der Milch unterrühren.

Biskuitteig zubereiten

Schritt 3

Den Teig nun in die Springform füllen und den Biskuitboden auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen.

Biskuitteig in die Springform füllen und backen
Die Baisermasse zubereiten

Schritt 4

Währenddessen Eiweiß mit Salz steif schlagen und gegen Ende den Zucker einrieseln lassen. Weiter schlagen, bis eine schnittfeste Baisermasse entsteht.

Baisermasse aufschlagen

Tipp: Achte darauf, dass die Schneebesen des Rührgeräts sowie deine Schüssel absolut fettfrei sind.

Schritt 5

Den Biskuit aus dem Ofen nehmen und mit dem Baiser bestreichen.

Baisermasse auf dem Biskuit verstreichen

Schritt 6

Gehobelte Mandeln darüber streuen und den Tortenboden weitere 20 Minuten bei gleicher Temperatur im Ofen backen. Anschließend den Tortenboden vollständig auskühlen lassen.

gehobelte Mandeln auf die Baiserhaube streuen
Kirschfüllung zubereiten

Schritt 7

In der Zwischenzeit Kirschen durch ein Sieb abgießen und den Saft auffangen. Davon 250 ml abmessen und in einem Topf mit Zucker und Tortenguss klümpchenfrei verrühren.

Kirschsaft mit Zucker und Tortenguss aufkochen

Schritt 8

Den Tortenguss aufkochen lassen, die Kirschen dazugeben und anschließend die Kirschfüllung mit etwas Frischhaltefolie abgedeckt abkühlen lassen.

Kirschen in den Tortenguss geben
Gewittertorte fertigstellen

Schritt 9

Den abgekühlten Tortenboden aus der Springform lösen und mit einem großen Messer waagerecht in zwei gleichhohe Böden teilen. Den unteren Boden auf einen Tortenteller legen und einen Tortenring darumstellen.

Biskuitboden der Länge nach teilen

Tipp: Alternativ kannst du den gesäuberten Springformrand verwenden.

Schritt 10

Für die Sahnecreme Sahne, Sahnesteif und Vanillezucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts steif schlagen und in einen Spritzbeutel füllen.

Sahnecreme in einen Spritzbeutel füllen

Tipp: Du hast keinen Spritzbeutel im Haus? Dann folge unserer Videoanleitung zum Spritzbeutel selber basteln.

Schritt 11

Damit einen Rand auf den Tortenboden spritzen. Anschließend die Kirschfüllung in die Mitte des Bodens geben und verstreichen.

Kirschfüllung auf den Bikuitboden geben

Schritt 12

Nun die restliche Sahne vorsichtig auf der Füllung verstreichen und den oberen Baiserboden darauflegen. Die Gewittertorte bis zum Servieren kaltstellen und erst dann den Tortenring lösen.

Baiserhaube auf die Gewittertorte legen
Ein Stück Gewittertorte rausnehmen
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Gewittertorte lecker abwandeln

Den Traum aus fluffigem Biskuit, fruchtigen Kirschen und luftigem Biskuit nennt man regional auch Schwimmbadtorte. Genauso vielseitig wie ihre Namen kann auch ihre Zubereitung sein. Wir zeigen dir, wie du deine Gewittertorte abwandeln kannst.

  • Biskuit: Ein Tortenboden aus Biskuit ist einfach unwiderstehlich fluffig und schmeckt auf jeden Fall nach mehr. Mit unseren Rezepten gelingt dir der beliebte Tortenboden auf jeden Fall. Und für alle Schokoliebhaber ist dunkler Biskuit das Stichwort.
  • Obst: Statt mit Kirschen kannst du die Torte auch mit anderen Früchten, wie Himbeeren, Erdbeeren oder Johannisbeeren zubereiten. Wirf dafür doch mal einen Blick in unseren Saisonkalender, welches Obst du gerade frisch ernten kannst. Zum Beispiel eine Schwimmbadtorte wird klassisch mit Stachelbeeren gebacken. Möchtest du frische Früchte verwenden, bereite den Tortenguss mit einem passenden Saft oder alternativ mit Wasser zu.
  • Tortenguss: Wenn du kein Freund von Tortenguss bist, kannst du deine Füllung auch mit Puddingpulver zubereiten. Koche den Pudding mit 370 ml Saft, anstatt der angegebenen 500 ml Flüssigkeit.
  • Mandeln: Die dünnen Mandelblättchen toppen die luftige Baiserhaube und sorgen für zusätzlichen Crunch. Du bist kein Mandelfan? Natürlich kannst du sie auch durch deine favorisierte Nussart ersetzen.
Gewittertorte

Schwimmbadtorte aufbewahren

Ganz klar, frisch gebacken schmeckt die Sahnetorte natürlich immer am besten. Aber natürlich ist so ein Stück der Gewittertorte auch ziemlich mächtig und gehaltvoll. Sollten also du und deine Gäste nicht die ganze Torte schaffen, ist das dennoch kein Problem. Luftdicht verpackt in einer Tortenbox oder vorsichtig mit Frischhaltefolie umwickelt, kannst du die Schwimmbadtorte noch bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Ein Stück Gewittertorte

Achtung: Gewittertorte ist nicht vegetarisch

Durch den Tortenguss, mit dem du die Kirschfüllung andickst, ist die leckere Torte nicht mehr vegetarisch. Der Großteil der verkauften Pulver enthält tierische Gelatine. Neben der Gelantine enthält roter Tortenguss nämlich auch echtes Karmin aus Schildläusen als Farbstoff. Lediglich der klare Tortenguss von Dr. Oetker ist vegan. Er wird mit einem pflanzlichem Verdickungsmittel names Carrageen hergestellt. Damit kannst du den den Gewitterkuchen vegetarisch zubereiten. Zusätzlich findest du bei uns hilfreiche Tipps, wie du Gelatine einfach ersetzen kannst.

Lifehack für Spritzbeutel

Du backst nicht regelmäßig aufwendig verzierte Sahnetorten und hast daher keinen Spritzbeutel im Haus? Das Geld kannst du dir auch sparen. Folgen einfach unserer Videoanleitung für einen selbstgebastelten Spritzbeutel:

Spritzbeutel selber machen: 2 Alternativen

Mal wieder das Rezept nicht richtig durchgelesen? Und nun brauchst du plötzlich einen Spritzbeutel …