Zutaten

Boden:

1
Zutaten für 1 Boden
1Vanilleschote
6Eier
1 Prise Salz
130 gFeinzucker
100 gReismehl
80 gSpeisestärke
1 TLBackpulver

Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen, den Springformboden mit Backpapier auslegen, Rand nicht einfetten.

Schritt 2

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.

Vanillemark herauskratzen

Schritt 3

Die Eier sauber trennen und das Eiweiß mit Salz steif schlagen. Gegen Ende die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen und weiter schlagen bis ein schnittfester Eischnee entsteht.

Schritt 4

Das Eigelb mit dem Vanillemark und dem restlichen Zucker schaumig schlagen und den Eischnee in zwei Portionen unterheben.

Schritt 5

Das Mehl und die Speisestärke vermischen und mit dem Backpulver durch ein Sieb zur Masse geben. Vorsichtig unterheben.

Mehl einsieben

Schritt 6

Den Teig in die Springform füllen und auf mittlerer Schiene für ca. 25 Minuten backen.

Teig für den glutenfreien Biskuitboden in die Form füllen

Schritt 7

Während des Backvorgangs nicht die Ofentür öffnen, erst gegen Ende der Backzeit mit der Stäbchenprobe überprüfen ob der glutenfreie Biskuitboden fertig gebacken ist.
Dann bei leicht geöffneter Ofentür für 15 Minuten ruhen lassen und in der Form fertig abkühlen lassen. Mit einem Messer vorsichtig vom Springformrand lösen.

Glutenfreien Biskuitboden backen

Zum Weiterverarbeiten deines glutenfreien Biskuitbodens empfehlen wir dir unsere Quark-Sahne-Torte ohne Gelatine. Auch da sind alle Zutaten glutenfrei!