Zutaten

Torte (Ø 26 cm):

1
Für den Boden:
Für die Cremefüllung:
Außerdem:
Video-Empfehlung

Schwedische Mandeltorte backen

Schritt 1

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen.

Schritt 2

Als Erstes die Eier sauber trennen und das Eigelb kaltstellen. Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen und den Feinzucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Solange weiterschlagen, bis eine glänzende Baisermasse entsteht.

Schritt 3

Dann die gemahlenen Mandeln unterheben und die Hälfte der Teigmasse in die Springform füllen. Den ersten Boden auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen und dann abkühlen lassen. Danach das Gleiche für den zweiten Boden wiederholen.

Hinweis: Wenn du zwei Springformen zur Verfügung hast, kannst du beide Böden gleichzeitig backen und so wertvolle Zeit sparen.

Schritt 4

Für die Cremefüllung die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.

Vanilleschote auskratzen

Schritt 5

Danach das Eigelb mit dem Vanillemark und Zucker gut verrühren. Außerdem das Puddingpulver und 6-7 EL der Milch unterrühren.

Schritt 6

Die restliche Milch aufkochen, vom Herd nehmen, die Eier-Pudding-Masse einrühren und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze eindicken lassen.

Puddingmasse zur Milch geben

Tipp: Gib den Pudding zum Abkühlen direkt auf einen Streifen Frischhaltefolie und lasse ihn eingewickelt in der Folie abkühlen. Durch das Herausnehmen aus dem heißen Topf und die vergrößerte Oberfläche kühlt der Pudding so viel schneller ab.

Pudding in Frischhaltefolie wickeln

Schritt 7

Währenddessen die gehobelten Mandeln in einer beschichteten Pfanne leicht anrösten und mit dem Zimt vermischen.

Mandeln anrösten

Schritt 8

Den abgekühlten Pudding nochmal umrühren und ca. 2/3 der Creme auf dem ersten Boden verstreichen.

Schritt 9

Danach den zweiten Boden vorsichtig darauflegen und die gesamte Schwedische Mandeltorte mit der restlichen Puddingmasse einstreichen.

Schritt 10

Zuletzt die Mandeln auf der Torte verteilen und sanft andrücken. Die Mandeltårta für ca. 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen, bevor sie serviert wird.

Mandeltarte mit Mandeln bestreuen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Schwedische Mandeltorte mit Pudding

Wir backen unsere Schwedische Mandeltorte am liebsten mit einer Cremeschicht aus Vanillepudding. Dadurch wird sie verführerisch cremig und schmeckt noch intensiver nach Vanille. Außerdem halten die Mandelblättchen auf der Puddingschicht wunderbar und bröseln nicht so von der Torte.

Aber eine andere Möglichkeit ist es, die Cremefüllung mithilfe von Sahne und Butter eher fluffig und sahnig zuzubereiten. Dadurch bekommt die Torte mehr Stabilität, ist aber auch deutlich gehaltvoller. Wer das nicht mag, greift also lieber auf die Puddingcreme zurück, die schmeckt eh viel besser, da sind wir uns alle einig.

Schwedische Mandeltorte: Mandeltårta

Kaffeeklatsch mit Mandeltårta

Also eine süße Verführung haben wir schon mal, jetzt fehlt nur noch ein wärmendes Heißgetränk zu dieser leckeren Schwedischen Mandeltorte. Du denkst bestimmt zuerst an eine Tasse frisch gekochten Kaffee oder einen leckeren Cappuccino mit Milchschaum. Beides schmeckt natürlich perfekt zu Mandeltårta, aber kennst du schon unsere Pumpkin Spice Latte? Der Latte Macchiato mit dem gewissen Etwas. Ein leckeres Heißgetränk darf aber auch ruhig mal ein paar Umdrehungen haben, wie zum Beispiel ein selbstgemachter Eierpunsch oder ein winterlicher Glüh-Gin.

Schwedische Mandeltorte: Mandeltårta

Darf’s noch mehr aus Schweden sein? Aus dem hohen Norden kommen auch herzhafte Torten, wie zum Beispiel die Schwedische Lachstorte mit Frischkäse.