Zutaten:

Portionen:

1
etwas Butter oder Öl für die Form
6 Eier
Prise Salz
200 gZucker
1 PäckchenVanillezucker
150 gMehl
30 gSpeisestärke
40 gBackkakao
1 TLBackpulver

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst eine große Backform (26 cm Durchmesser) mit Butter fetten. Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Tipp:

Alternativ kannst du auch zwei kleine Formen mit 18cm Durchmesser verwenden.

Form fetten

Schritt 2

Für den dunklen Biskuit die Eier trennen und das Eiweiß sowie die Prise Salz mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine steif schlagen.

Schritt 3

Wenn das Eiweiß schon relativ fest ist, Zucker und Vanillezucker in die Eiweißmasse rieseln lassen und unterrühren. Nun weiterschlagen, bis das Eiweiß komplett steif ist.

Zucker hinzugeben

Schritt 4

Anschließend die Eigelbe verquirlen und auf niedriger Stufe portionsweise zum Eischnee geben und unterrühren.

Eigelb hinzufügen

Schritt 5

Danach Mehl, Speisestärke, Kakao und Backpulver vermengen und in die Eimasse sieben. Zuletzt die trockenen Zutaten vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben.

Schritt 6

Den dunklen Biskuitboden in die Backform geben und für circa 30 Minuten backen.

Tipp: Den Schokoladenbiskuit nach dem Backen gut auskühlen lassen, bevor du ihn weiterverarbeitest.

Dunkler Biskuitboden

Du möchtest lieber hellen Biskuit backen? Kein Problem! Das Rezept findest du hier.

Bewerte dieses Rezept: