Zutaten:

Portionen:

1
6 Eier
175 gZucker
Prise Salz
1 PäckchenVanillezucker
160 gMehl
1 TLBackpulver
etwas Butter für die Form

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst eine Backform mit 26 cm Durchmesser oder 2 Backformen mit jeweils 18 cm Durchmesser mit Butter fetten. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Form fetten

Schritt 2

Für den Biskuitboden Eier, Zucker, Salz und Vanillezucker mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schaumig schlagen, bis eine sehr dickflüssige Masse entsteht. Dies kann bis zu 10 Minuten dauern.

Schritt 3

Anschließend Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel vermengen. Danach in die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben.

Schritt 4

Zum Schluss den fertigen Teig in die Backform geben und den Biskuitboden im vorgeheizten Backofen für 30 Minuten backen.

Biskuitboden in Form

Tipp: Führe eine Stäbchenprobe durch, um festzustellen, ob der Biskuitboden fertig ist. Dafür ein Holzstäbchen in die Kuchenmitte stechen. Klebt kein Teig mehr daran, ist der Kuchen durchgebacken.

Biskuitboden

Das Rezept hat dir gefallen? Dann probiere doch auch mal unseren dunklen Biskuit mit Kakao.