Zutaten

Schokokusskuchen (Ø 20 cm):

1
Für den Biskuitboden:
Für die Stracciatella-Creme:
Für die Deko:
Video-Empfehlung

Schokokusskuchen backen

Schritt 1

Zuerst die Springform am Boden mit Backpapier belegen, die Ränder nicht einfetten! Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier sauber trennen und das Eiweiß mit Salz zu einem festen Eischnee aufschlagen.

Eier trennen

Tipp: Würdest du die Ränder einfetten, würde der Biskuitboden einfallen. Ebenso, wenn du während des Backvorganges die Ofentür öffnest. Prüfe erst gegen Ende der Backzeit mit einem Holzstäbchen, ob der Boden durchgebacken ist.

Schritt 2

Danach Butter, Zucker und Vanillezucker in eine weitere Schüssel geben und die Eigelbe unterrühren.

Eier zur Butter und Zucker geben

Schritt 3

Nun Mehl, Speisestärke, Backkakao und Backpulver zu der Eigelbmasse sieben und verrühren.

Mehl, Speisestärke und Backkakao zur Eigelbmasse sieben

Schritt 4

Anschließend den Eischnee unterheben und den Teig in die Form füllen. Den Boden auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen.

Tipp: Du kannst Biskuitböden auch einfrieren. In unserem Beitrag zeigen wir dir, wie es geht.

Schritt 5

Nach dem Backen den fertigen Kuchenboden komplett abkühlen lassen, mit einem Messer vorsichtig vom Springformrand lösen und einmal mittig waagerecht durchschneiden, sodass zwei gleiche Kuchenböden entstehen.

Boden horizontal halbieren

Schritt 6

Für die Stracciatella-Creme von den großen Schokoküssen die Waffelböden abnehmen.

Boden von den Schokoküssen entfernen

Schritt 7

Danach die Schokoküsse mit Magerquark, Mascarpone, Puderzucker und Vanillezucker verrühren.

Puderzucker zu den Schokoküssen in die Schüssel geben

Schritt 8

Nun in einer weiteren Schüssel Sahne mit Sahnesteif aufschlagen.

Sahnesteif zur Sahne geben

Schritt 9

Die Schlagsahne in zwei Portionen unter die Creme heben.

Schlagsahne zur Creme geben

Schritt 10

Anschließend den unteren Boden gleichmäßig mit der Stracciatella-Creme bestreichen. Dabei ca. 3-4 EL der Creme übrig lassen.

Tipp: Mit Hilfe eines Tortenrings geht es einfacher.

Schritt 11

Den oberen Boden darauflegen und den Schokokusskuchen mit der übrigen Stracciatella-Creme hauchdünn einstreichen. Den Kuchen im Kühlschrank 60 Minuten kaltstellen.

Schokokusskuchen mit der Creme einstreichen

Tipp: Soll es etwas schneller gehen, kannst du den Kuchen auch 30 Minuten ins Gefrierfach stellen.

Schritt 12

Für das Schokodripping die Zartbitterschokolade klein hacken und zusammen mit der Butter in einem Topf bei geringer Wärme schmelzen. Danach vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen, sodass es etwas langsamer fließt.

Schokolade zur Butter in den Topf geben

Schritt 13

Nun das Schokodripping vorsichtig über den Kuchen fließen lassen, damit kleine Nasen am Rand des Kuchens stehen bleiben. Zum Schluss den Schokokusskuchen mit den Schokoküssen dekorieren.

Schokodripping auf den Schokokusskuchen gießen

Tipp: Damit die Creme beim Anschneiden nicht herausgedrückt wird, kannst du das Messer vor dem Anschnitt erwärmen. So gleitet es besser durch den Guss.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Schokokusskuchen aufbewahren

Hast du noch etwas von dem cremigen Schokokusskuchen übrig, packe es in eine luftdicht verschließbare Dose oder decke es mit Frischhaltefolie oder einer Tortenglocke ab. Danach stellst du es in den Kühlschrank. Dort ist der Kuchen 2-3 Tage haltbar.

Bunter Schokokusskuchen

Du kannst die Creme des Kuchens auch bunt einfärben. Rühre dazu etwas Lebensmittelfarbe unter die Creme. Ist dir die Farbintensität zu schwach, gib etwas mehr Lebensmittelfarbe hinzu. Ein schönes Rosa passt hervorragend zu der Schokokusstorte. Hierfür kannst du etwas rote Lebensmittelfarbe unter die Creme mischen.

Schokokusskuchen

Schokokusskuchen mit Frucht

Du kannst auch eine fruchtige Komponente hinzufügen, indem du zum Beispiel Mandarinenfilets oder Blaubeeren behutsam unter die Creme rührst oder auch Bananen- oder Erdbeerscheiben auf dem unteren Boden verteilst. Anstelle der Stracciatella-Creme kannst du auch eine Himbeercreme wie bei unserer Himbeer-Sahne-Torte anrühren.

Schneller Schokokusskuchen

Wenn es etwas schneller gehen soll, kannst du auch einen fertigen Biskuitboden im Supermarkt kaufen. Diese gibt es sogar schon geteilt. Allerdings haben diese Böden meist einen Durchmesser von 26 cm. Du brauchst also eine größere Springform und mehr Zutaten für die Creme und das Dripping. Multipliziere alle Zutaten mit 1,7 – so erhältst du die Mengenangaben für eine 26er-Springform.

Schokokusskuchen für den Kindergeburtstag

Unser Schokokusskuchen ist perfekt für einen Kindergeburtstag. Du kannst die Schokoküsse nicht nur mit Augen, sondern auch mit Nasen oder Haaren verzieren. Dazu kannst du mit Zuckerschrift Smarties, Streusel oder Mini-Marshmallows auf die Schokoküsse kleben. Für die Geburtstagstafel sind auch unsere niedlichen Muffins für Kinder oder unsere Waffelbecher-Kuchen ein echter Hingucker. Als Getränk servierst du unsere leckere Kinderbowle.