Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht:

  • Klassiker aus der österreichischen Küche
  • verschiedene Kartoffelbeilagen passen gut zum Wiener Schnitzel
  • Gemüse oder Salat als leichte Beilagen
  • Wiener Schnitzel kann auch mit Soße serviert werden
  • Schweinefleisch verwenden (Schnitzel „Wiener Art“) als günstige Alternative

Kartoffelbeilagen zu Wiener Schnitzel

Petersilienkartoffeln

Was passt zu Wiener Schnitzel wie die Faust aufs Auge? Kartoffeln natürlich! Mit Petersilie und einem ordentlichen Stück Butter verfeinerte Salzkartoffeln sind die perfekte Beilage zu einem Wiener Schnitzel. Durch ihren milden Geschmack unterstreichen sie das Aroma des Schnitzels und drängen sich nicht in den Vordergrund.

Kartoffelsalat

Ein Kartoffelsalat ist ebenfalls eine leckere Beilage zum Wiener Schnitzel. Ein großer Pluspunkt dabei ist, dass du ihn gut vorbereiten kannst – ein Tag zum Durchziehen macht ihn gleich noch besser. Und so hast du auch beide Hände frei, um die Schnitzel so zuzubereiten, dass die Panade perfekt wird.

Bayrischer Kartoffelsalat mit Speck

Tipp: Wenn du noch nicht weißt, welchen Kartoffelsalat du zubereiten möchtest, kannst du dich von unseren Rezepten für Kartoffelsalat inspirieren lassen – es muss nicht immer der üppige Klassiker mit Mayonnaise sein.

Pommes

Sie sind schnell und einfach zubereitet und passen gut zu einem Wiener Schnitzel. Besonders Kinder, aber auch viele Erwachsene lieben die Kombination von Pommes und Schnitzel. Zusätzlich passt dann Kopfsalat sehr gut.

Bratkartoffeln

Auch Bratkartoffeln sind eine leckere Beilage zu Wiener Schnitzel. Da sie deutlich herzhafter im Geschmack sind als die anderen Kartoffelbeilagen aus unserer Liste, solltest du darauf achten, sie nicht zu stark zu würzen. Sonst stellen Bratkartoffeln das feine Wiener Schnitzel, das der Star auf dem Teller sein soll, schnell geschmacklich in den Hintergrund. Wie wäre es mit Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln? Oder doch lieber Omas gesunde Bratkartoffeln?

Nudeln als Wiener Schnitzel-Beilage

Spätzle

Klar, Spätzle gehen natürlich auch als Schnitzel-Beilage. Wir empfehlen dann zusätzlich eine Soße zu servieren, da Spätzle so einfach am besten schmecken. Übrigens, handgeschabte Spätzle sind einfach der Knaller!

Nudelsalat

Eine leckere, kalte und gut vorzubereitende Beilage zu eine Wiener Schnitzel ist Nudelsalat. Besonders bei Kindern ist dieses Essen sehr beliebt.

Gemüse & Salat als Beilage

Spargel

Ein so edles Stück Fleisch wie ein Wiener Schnitzel verlangt natürlich gemüsetechnisch nach einem ebenbürtigen Begleiter. Spargel mit seinem feinen Geschmack – wir empfehlen die weißen Stangen – ist in der Saison eine perfekte Beilage. Schau doch mal bei unserem klassischen Rezept für weißen Spargel vorbei. Oder wirf den Backofen an und gare deinen Spargel im Backpapier.

Tipp: Wer mag, serviert dazu eine selbst gemachte Hollandaise und hat mit Schnitzel, Spargel und Soße einen richtigen Klassiker auf dem Teller, der so vorrangig in Deutschland gerne gegessen wird.

Kaisergemüse

Blumenkohl, Brokkoli und Möhren landen zu gleichen Teilen im Topf und ergeben ein perfekt zu Wiener Schnitzel passendes Gemüse. Wer mag, kann die Mischung auch noch mit Zuckerschoten oder jungen Erbsen ergänzen. Wer nicht auf die bunte Mischung zurückgreifen will, kann die leckeren Komponenten natürlich auch einzeln zubereiten.

Gurkensalat

Eine erfrischende Beilage zum Wiener Schnitzel wird gewünscht? Dann kommt Gurkensalat wie gerufen: Er ist nicht nur leicht und lecker, sondern dazu auch noch gesund und schnell zubereitet.

Endiviensalat

Auch die leicht bitteren Aromen von Endiviensalat passen hervorragend zu Wiener Schnitzel. Endiviensalat schneidest du am besten in feine Streifen und servierst ihn mit einer leicht süßlichen Vinaigrette, um nicht zu bitter zu sein. Wer mag, kann den zubereiteten Salat auch mit zerdrückten Kartoffeln mischen. Nicht fein und elegant, aber definitiv super lecker. Unser Tipp: Endiviensalat mit fruchtigem Mangodressing.

Endiviensalat

Feldsalat

So isst man ein Wiener Schnitzel in Österreich besonders gerne. Ein paar gebratene Speckwürfelchen sind ein gutes Topping für den Feldsalat, Walnüsse schmecken ebenfalls seht gut dazu. Eine Kartoffelbeilage stellt häufig die liebste Art einer Beilage dar. Wie servieren zum Wiener Schnitzel super gern einen frischen Feldsalat mit Kartoffeldressing und Speck oder einen fruchtigen Feldsalat mit Granatapfel, Walnüssen und Ziegenkäse.

Tipp: Die leicht nussig schmeckenden und auch als Vogelsalat oder Mausohrsalat bezeichneten Blättchen dürfen erst unmittelbar vor dem Essen mit der Vinaigrette vermischt werden, da sie sehr schnell zusammenfallen.

Kopfsalat

Der beliebte Blattsalat passt irgendwie immer, findest du nicht auch? So natürlich auch zu einem Wiener Schnitzel. Wichtig ist es nur, darauf zu achten, dass das Fleisch vom Dressing nicht geschmacklich erschlagen wird. Eine klassische Vinaigrette oder ein leichtes Dressing mit Joghurt und Kräutern geht am besten.

Kopfsalat mit Dressing als Wiener Schnitzel-Beilage

Soßen & Co. als Beilage

Braune Soße

Zu einem richtigen Wiener Schnitzel aus Kalbfleisch serviert man ganz traditionell keine Soße – da lässt der Österreicher nicht mit sich reden. Das ändert aber nichts daran, dass eine feine Soße zu dem Fleischgericht dennoch lecker schmeckt. Achte nur darauf, dass sie nicht das feine Fleischaroma überdeckt. Eine einfache braune Soße lässt sich super zum Wiener Schnitzel servieren und harmoniert auch mit Beilagen wie Petersilienkartoffeln oder Gemüse.

Pilzsoße

Wenngleich es fast an Frevel grenzt, aus einem Wiener Schnitzel ein profanes Jägerschnitzel zu machen, passt Pilzsoße geschmacklich dennoch sehr gut dazu. Du kannst Champignons verwenden, aber auch auf feinere Pilze wie Steinpilze oder Pfifferlinge zurückgreifen. Besonders lecker: unsere Steinpilzsoße aus getrockneten Steinpilzen.

Steinpilzsoße aus getrockneten Steinpilzen als Wiener Schnitzel-Beilage

Tipp: Wird eine Soße zum Wiener Schnitzel serviert, empfehlen wir, diese getrennt in einem kleinen Schälchen oder in einer Saucière zu reichen. So wird die Panade des Schnitzels nicht matschig, wie es bei einem Übergießen mit Soße schnell der Fall wäre.

Ketchup

Besonders, wenn Kinder mitessen und Pommes als Beilage zum Wiener Schnitzel auf dem Tisch stehen, darf auch Ketchup nicht fehlen. Probiere doch mal etwas Besonderes und schau bei unserem fruchtigen Pflaumenketchup vorbei.

Pflaumenketchup als Wiener Schnitzel-Beilage

Preiselbeeren

Als ganz klassische Beilage zu Wiener Schnitzel gelten Preiselbeeren aus dem Glas, deren herbe Süße den Fleischgeschmack perfekt abrundet. Alternativ kann Preiselbeermarmelade serviert werden, die allerdings meist deutlich süßer schmeckt.

Zitronen

Wiener Schnitzel ohne eine Zitronenscheibe oder einen Zitronenschnitz? Nein, danke! Ganz egal für welche anderen Beilagen man sich entscheidet. Die Zitrone verleiht eine schöne und angenehme Säure.

Zitronen als Wiener Schnitzel-Beilage

Frittierte Petersilie

Streng genommen eher Dekoration als Beilage, aber definitiv sehr lecker zu einem Wiener Schnitzel ist frittierte Petersilie. Zusätzlich sorgen die Kräuter für einen wunderschönen Farbtupfer auf dem Teller.

Hinweis: Krause Petersilie ist hier der glatten Variante auf jeden Fall vorzuziehen, da sie zu einem traditionellen Gericht wie es das Wiener Schnitzel ist, einfach besser schmeckt.

Wiener Schnitzel goes Italy

Du liebst die italienische Küche? Dann wird dir deren Abwandlung des Wiener Schnitzels garantiert sehr gut schmecken: Die „Piccata Milanese“ ist ein italienischer Küchenklassiker, welchen du aus kleinen Kalbsschnitzeln zubereitest. Ebenso wie beim Wiener Schnitzel werden diese paniert – allerdings wird zum Panieren geriebener Parmesan verwendet. Als typische Beilagen zur „Piccata Milanese“ serviert man Spaghetti mit Tomatensoße und frischem Basilikum.

Piccata Milanese

Kalb vs. Schwein

Für das traditionelle Wiener Schnitzel, das zu den Spezialitäten der österreichischen Küche gehört, wird immer und ohne Ausnahme paniertes Kalbfleisch verwendet. Wird Schnitzel aus Schweinefleisch zu, spricht man vom Schnitzel „Wiener Art“. Die leckeren Beilagen aus unserer Liste passen natürlich zu einem panierten Schweineschnitzel ebenso gut. Und auch dann, wenn du dein paniertes Schnitzel aus Hähnchen- oder Putenfleisch zubereiten möchtest, kannst du deine liebsten Beilagen aus unserer Liste ganz prima dazu essen. Auch vegetarische oder vegane Schnitzelvariationen können dazu serviert werden.

Die besten Schnitzel-Rezepte findest du hier:

Tipp: Bei einem Wiener Schnitzel kommt es nicht nur auf die Fleischqualität an, sondern auch auf die Panade, die in Österreich übrigens als Panier bezeichnet wird. Diese muss schön locker sein und Blasen werfen beziehungsweise Wellen schlagen, was nur dann gelingt, wenn das Fleisch beim Ausbacken in reichlich Fett beständig geschwenkt wird.

Rezeptideen & Wissen satt