Zutaten:

Portionen:

2
50 gWalnüsse
2 ELPuderzucker
100 gZiegenfrischkäse
1 Bio Limette
150 gFeldsalat
½ Granatapfel
1 ELApfelessig
1 ELOlivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst die Walnüsse in einer Pfanne anrösten. Puderzucker dazugeben und alles gut verrühren bis der Zucker beginnt zu schmelzen. Sobald der Zucker beginnt braun zu werden, die karamellisierten Walnüsse auf Backpapier auskühlen lassen.

Walnüsse karamellisieren

Schritt 2

Ziegenfrischkäse in eine Schüssel geben und mit dem Abrieb von der Limette verfeinern. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Limettenschale zu Ziegenfrischkäse reiben

Schritt 3

Feldsalat waschen und trockenschleudern. Anschließend in eine Schüssel geben.

Feldsalat waschen

Tipp: Manchmal befinden sich am Feldsalat lange Wurzeln. Wen das stört, der knipst sie einfach mit den Fingern ab. Du kannst sie aber auch problemlos mitessen.

Schritt 4

Granatapfel schälen und die Kerne herauslösen und mit in die Schüssel zum Feldsalat geben.

Granatapfel entkernen

Du fragst dich, wie du das am besten hinbekommst? Dann schau mal in unserer Anleitung zum Granatapfel entkernen vorbei.

Schritt 5

Apfelessig und Öl dazugeben und alles gut mischen.

Olivenöl zu Feldsalat geben

Schritt 6

Feldsalat auf einem Teller anrichten und den Ziegenkäse mit einem Teelöffel darauf verteilen. Zum Schluss die karamellisierten Walnüsse darauf verteilen.

Granatapfel ist genau der richtige Frucht-Kick im frischen Feldsalat. Wenn du aber keinen Granatapfel bekommst, kannst du stattdessen auch Orangen-Filets oder Blaubeeren verwenden.

Abwechslung gefällig? Dann schau dir unsere Auswahl an leckeren Dressings an.