Auf den Punkt gebracht

  • Frische Früchte lassen sich besser entkernen
  • Handschuhe tragen
  • Granatapfel vorsichtig aufschneiden
  • Frucht aufbrechen
  • Kerne mit den Händen herauspulen

Granatapfelkerne

Granatapfelkerne sind beliebt in Salaten oder als süßer Snack. Doch dafür muss man erstmal an die kleinen saftigen Kerne herankommen. Und das kann schon einmal zur Herausforderung werden. Die Granatapfelkerne verstecken sich hinter einer starken Hülle und hartnäckigen Häuten.

Für das Entkernen des Granatapfels schwirren zahlreiche Tipps, Tricks und „Lifehacks“ durchs Internet. Die sauberste und effektivste Lösung stellt für uns aber immer noch die einfachste Methode dar: Das Herauspulen der Kerne mit den Händen. Wie genau das im Einzelnen funktioniert erklärt die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Granatapfel entkernen: Anleitung

Achtung: Handschuhe und Schürze nicht vergessen!

  1. Deckel und Boden des Granatapfels abschneiden.
  1. Die Frucht zwischen den Kammern einritzen und vorsichtig aufbrechen.
  1. Kerne vorsichtig mit den Fingern herauspulen und von den weißen Häuten entfernen.

Ist der Granatapfel noch frisch, sind die Kerne noch schön prall und es spritzt fast gar nicht. Die wenigen weißen Häute lassen sich dann schnell heraussammeln. Zurück bleiben dabei viele leckere Granatapfelkerne.

Teile diesen Beitrag: