Zutaten:

Flasche à 300 ml:

1
3 Granatäpfel
1 Limette (Saft)
250 gZucker

Zubereitung:

Schritt 1

Granatäpfel entkernen. Dafür oben und unten gerade abschneiden. An den Seiten einritzen und vorsichtig auseinanderbrechen. Nun vorsichtig die Kerne aus der Frucht pulen und in einen Topf geben.

Tipp: Granatäpfel können sehr schnell unschöne Flecken hinterlassen. Deshalb am besten Schürze und Handschuhe tragen.

Schritt 2

Limette auspressen und den Saft zu den Kernen geben. Zucker dazugeben und alles für 15-20 Minuten kochen lassen, damit sich das Fruchtfleisch von den Granatapfelkernen löst.

Schritt 3

Den Topfinhalt durch die Flotte Lotte passieren und den Saft auffangen. Flüssigkeit noch heiß in ausgekochte Flaschen füllen. Wer keine Flotte Lotte besitzt, streicht die Masse einfach mit einem Löffel durch ein Sieb. Die Kerne bleiben dabei im Sieb hängen.

Ursprünglich bestand der Grenadinesirup ausschließlich aus Granatapfel. Doch schaut man im Laden auf die Flaschen mit dem roten Sirup sucht man vergeblich nach dem Granatapfel. Stattdessen finden sich zahlreiche andere rote Früchte darin. Nicht mit uns! Bei uns gibt´s den 100%igen Granatapfelsirup.

eat empfiehlt:

„Lagere den Sirup am besten an einem kühlen und dunklen Ort, zum Beispiel im Kühlschrank. So bleibt der Granatapfelsirup mehrere Wochen haltbar.“