Zutaten

Portionen:

8
Für den Rhabarbersirup:
Außerdem:
Video-Empfehlung

Rhabarberschorle zubereiten

Schritt 1

Zuerst den Rhabarber waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.

Rhabarber schneiden

Schritt 2

Danach Zucker und Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Den Rhabarber dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15-20 Minuten köcheln lassen.

Schritt 3

Nun die Masse durch ein feinmaschiges Sieb passieren, den Rhabarbersirup heiß abfüllen und abkühlen lassen.

gekochten Rhabarber in ein Sieb gießen

Schritt 4

Zum Schluss Eiswürfel in ein Glas geben, 4 cl Rhabarbersirup dazugeben und mit Mineralwasser auffüllen.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Rhabarberschorle Haltbarkeit

Wir empfehlen, Rhabarberschorle immer frisch zuzubereiten. Rhabarbersirup kann aber auch auf Vorrat hergestellt werden, da er verschlossen, kühl und dunkel gelagert, mehrere Monate bis zu einem Jahr haltbar ist. So kannst du Rhabarber das ganze Jahr über genießen und musst nicht auf die nächste Rhabarbersaison warten. Denn die ist von April bis Juni immer viel zu kurz. Einmal angebrochen, sollte der Sirup im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 3-4 Tagen verbraucht werden.

Tipp: Achte darauf, den Sirup in sterile Flaschen abzufüllen, damit er lange haltbar ist. Wie das geht, erfährst du in unserem Beitrag „Einmachgläser sterilisieren„.

Rhabarberschorle

Rhabarberschorle abwandeln

Wenn du etwas Abwechslung in deine Rhabarberschorle bringen möchtest, haben wir ein paar Ideen für dich:

  • Zucker: Anstelle von weißem Haushaltszucker kannst du auch Rohrzucker verwenden.
  • Vanillearoma: Dafür eine Vanilleschote auskratzen und das Mark und die Schote zusammen mit dem Rhabarber aufkochen.
  • Zitronensäure: Du magst es etwas erfrischender und säuerlicher? Gib den Saft einer halben Zitrone in den Sirup.
  • Früchte: Rhabarber allein ist dir zu langweilig? Ersetze einen Teil des Rhabarbers durch Himbeeren oder Erdbeeren, wie bei unserem fruchtigen Rhabarbersirup mit Erdbeeren.
  • Apfelsaft: Du möchtest deine Rhabarberschorle etwas fruchtiger? Gib zum Mineralwasser einen Schluck Apfelsaft ins Glas.
  • Erdbeeren: Eine tolle Alternative zu Eiswürfeln sind gefrorene Erdbeeren. Sie sehen nicht nur toll aus, sondern passen auch geschmacklich hervorragend zum Rhabarber.
  • Mineralwasser: Der Rhabarbersirup kann auch mit Sekt oder Prosecco gemischt werden.

Tipp: Lust auf einen leckeren Cocktail? Dann gib einen Schuss Gin in die Rhabarberschorle.

Rhabarberschorle servieren

Das Verhältnis von Rhabarbersirup zu Mineralwasser ist immer Geschmackssache. Wenn du es etwas süßer magst, kannst du mehr Sirup ins Glas geben. Am besten probierst du ein wenig und kostest zwischendurch.

Besonders gut schmeckt zu der spritzigen Schorle auch unser cremiges Rhabarber-Parfait oder unser fruchtiges Erdbeer-Parfait. Im Sommer ist so eine Erfrischung genau das Richtige.

Du kannst aber auch einen unserer leckeren Rhabarberkuchen backen und mit der erfrischenden Rhabarberschorle servieren:

Wir lieben auch die Kombination von Erdbeeren und Rhabarber, wie in unserem Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Streusel oder dem Erdbeer-Rhabarber-Crumble.