Zutaten

Flasche (à 500 ml):

1
Video-Empfehlung

Holunderblütensirup zubereiten

Zwei Tage zuvor:

Schritt 1

Zuerst Zitrone heiß abwaschen und in Scheiben schneiden.

Zitronen schneiden

Schritt 2

Danach den Zucker mit dem Wasser und der Zitronensäure in einem Topf zum Kochen bringen und 5 Minuten köcheln lassen.

Schritt 3

Währenddessen ein angemessenes Gefäß sterilisieren, die Holunderblüten säubern und dann mit den Zitronenscheiben in das Gefäß geben.

Holunderblütendolden & Zitrone in Glas geben

Schritt 4

Nun das Zuckerwasser in das Gefäß füllen, dieses verschließen und mindestens 2 Tage ziehen lassen.

Hinweis: Stelle das Gefäß dafür an einen kühlen und dunklen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Nach zwei Tagen:

Schritt 5

Den angesetzten Sirup durch ein Sieb in einen Topf gießen und erneut aufkochen.

Schritt 6

Zum Schluss den noch heißen Holunderblütensirup abfüllen, sofort verschließen und abkühlen lassen.

Holunderblütensirup abfüllen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Holunderblütensirup haltbar machen

Damit du von dem Sirup lange etwas hast, solltest du folgende Punkte unbedingt beachten:

  • verwende nur saubere Utensilien & sterilisierte Einmachgläser bzw. -Flaschen
  • pflücke frische Holunderblüten, die cremefarben bis schneeweiß sind, einen süßlichen, intensiven Duft verströmen und nicht welken
  • wasche die Holunderblütendolden, um Dreck und Krabbeltiere zu entfernen
  • Holunderblütensirup heiß einfüllen und sofort gut verschließen

Wie lange ist der selbstgemachte Holunderblütensirup haltbar?

Hast du alle wichtigen Hinweise bei der Zubereitung beachtet, dann hält sich der verschlossene Holunderblütensirup mindestens 12 Monate. Dafür solltest du ihn zusätzlich kühl und dunkel lagern, zum Beispiel im Keller.

Nach dem Öffnen musst du ihn im Kühlschrank lagern und innerhalb von 6 Monaten aufbrauchen. Sollte er sich schon eher trüb verfärben, entsorgst du ihn besser sofort.

Holunderblütensirup selber machen

Verwendung für Holunderblütensirup

Nicht nur verdünnt mit Wasser als Erfrischungsgetränk ist der Holunderblütensirup ein wahrer Genuss. Du kannst mit diesem Sirup noch viele andere leckere Dinge zubereiten:

  • Eis: Um mal eine etwas andere Sorte Eis zu genießen, kannst du den Holunderblütensirup in Kombination mit Sahne zur Herstellung von leckerem Holunderblüteneis verwenden.
  • Cocktail: Der Klassiker unter den alkoholischen Erfrischungsgetränken und wohl der beliebteste Cocktail mit Holunder: Der Hugo! Dafür eignet sich der selbstgemachte Holunderblütensirup hervorragend.

Tipp: Magst du Holunder in Verbindung mit Alkohol, dann können wir dir auch unseren leckeren Holunderblütenlikör wärmstens empfehlen.

  • Backen: Ja, auch zum Backen kannst du den Sirup verwenden. Zum Beispiel für unsere leckere Holundertorte mit Joghurt. In Wirklichkeit wird sie gar nicht gebacken, denn sie kommt mit einem leckeren Keksboden ohne Backen daher.
  • Marmelade: Als extra Aroma in der Erdbeermarmelade oder direkt verarbeitet zu Holunderblütengelee. Sämtlichen Marmeladen und Gelees kannst du mit dem Holunderblütensirup das gewisse Etwas verleihen.

Was kann man noch aus Holunderblüten machen?

Nicht nur als Sirup lassen sich Holunderblüten weiter verarbeiten, auch mit den Blüten an sich kannst du noch andere Rezepte von uns ausprobieren. Zum Beispiel den Holunderblüten-Essig für Salate und andere herzhafte Gerichte, die du etwas süß-sauer aufpeppen möchtest. Für einen nicht ganz so warmen Sommerabend eignet sich auch ein frisch aufgebrühter Holunderblütentee aus frischen Blüten.

Und kennst du schon gebackene Holunderblüten? Nein? Dann unbedingt rein in die Kochschürze und ran an die Bratpfanne, denn vor allem als Eierkuchen-Fan musst du die probiert haben!

Holunderblütensirup selber machen

Wann pflückt man Holunderblüten für Sirup?

Die zart duftenden Blüten des Holunderstrauches zeigen sich je nach Wetter zwischen Mai und Juli. Erreichen sie ihre volle Blüte und welken noch nicht, dann sind sie perfekt zum Ernten für den Holunderblütensirup.

Pflücke sie aber erst direkt vor der Verarbeitung, denn sobald du sie vom Strauch entfernst, welken sie ziemlich schnell und darunter kann der Geschmack des Sirups am Ende sehr leiden. In Wasser gestellt halten sie sich nur eine ziemlich kurze Zeit.

Hinweis: Achte beim Pflücken von Holunderblütendolden unbedingt darauf, dass du keinen Strauch mit Lausbefall erntest.