Zutaten:

Portionen:

2
Für die Sauce:
1 Knoblauchzehe
80 grote Zwiebel
400 gTomaten
1 ELWeißweinessig
½ BundBasilikum
120 gSpaghetti
Für die Piccata:
200 gKalbsrücken
20 gMehl
2 Eier
50 gParmesan
50 gRucola
Salz, Pfeffer & Zucker
Neutrales Öl zum Braten

Zubereitung:

Schritt 1

Zunächst die Sauce zubereiten. Dafür Knoblauch und Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Tomaten waschen, Strunk entfernen und in Würfel schneiden.

Schritt 2

Eine Pfanne mit Öl erhitzen und Zwiebeln sowie Knoblauch darin anschwitzen. Tomaten hinzugeben und untermengen. Alles mit Essig ablöschen und Basilikum dazuzupfen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Schritt 3

Wasser mit reichlich Salz zum Kochen bringen und die Spaghetti darin al dente kochen. Wasser, abgießen, Pasta zur Tomatensauce geben und darin schwenken.

Tipp: Die Spaghetti nicht abschrecken, da sie sonst Stärke verlieren und sich nicht mehr gut mit der Sauce verbinden.

Schritt 4

Für die Piccata Kalbfleisch mit Küchenpapier abtupfen und plattieren. Danach salzen und pfeffern.

Schritt 5

Eine Pfanne mit reichlich Öl erhitzen. Mehl in eine Schüssel geben. In einer zweiten Schüssel Eier und Parmesan vermengen. Kalbsschnitzel zuerst im Mehl, dann in der Käse-Ei-Masse wälzen.

Parmesan-Ei-Panade für Kalbsschnitzel vorbereiten

Schritt 6

Piccata Milanese in der Pfanne etwa 3 Minuten pro Seite ausbacken. Anschließend herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Schritt 7

Rucola waschen und auf die Teller verteilen. Pasta und Piccata Milanese darauf anrichten und mit frischem Basilikum und einer Zitronenspalte servieren.

Piccata Milanese

Du möchtest doch lieber ein klassisches Schnitzel zubereiten? Kein Problem! Natürlich haben wir für dich auch das Rezept für klassisches Wiener Schnitzel.