Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Schweinefilet in der Pfanne braten

Schweinefilet parieren

Das Schweinefilet für ca. 20-30 Minuten bei Raumtemperatur temperieren lassen. Anschließend überschüssiges Fett und Sehnen abschneiden und das Fleisch salzen.

Schweinefilet parieren

Schweinefilet anbraten

Butterschmalz bei mittlerer Hitze in einer Pfanne schmelzen und nun das Schweinefilet von allen Seiten gleichmäßig braten.

Schweinefilet in der Pfanne braten

Fleisch abdecken

Währenddessen den Rosmarin und Thymian mit in die Pfanne geben. Nun die Pfanne mit einem Deckel abdecken und das Filet für ca. 15 Minuten garen. Zwischenzeitlich immer wieder wenden.

Kräuter zum Filet geben und abgedeckt weiter braten

Schweinefilet ruhen lassen

Erst nach dem Braten in der Pfanne das Schweinefilet mit Pfeffer würzen noch noch 3-4 Minuten ruhen lassen. So kann sich der Fleischsaft setzen und das Filet ist auch nach dem Anschneiden perfekt zart und saftig gegart.

gebratenes Filet anschneiden
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Wie lange Schweinefilet in der Pfanne braten?

Die Garzeit ist abhängig von der Größe des Filets und der gewünschten Garstufe. Die optimale Kerntemperatur von Schweinefilet ist da ein guter Anhaltspunkt. Wir empfehlen dir eine Kerntemperatur von 60-63 °C, da das Fleisch so zart ist und sich der Geschmack am besten entfalten kann. Hier hast du einen Überblick über die Kerntemperaturen und Garstufen:

Medium RareMediumWell Done
blutig-rosarosadurch
58-59 °C60-63 °C64-69 °C

Wenn du die Kerntemperatur mit einem Fleischthermometer messen möchtest, solltest du darauf achten, immer an der dicksten Stelle des Fleischstückes einzustechen.

Schweinefilet in der Pfanne braten

Das schmeckt zu gebratenem Schweinefilet

Klassisch, aber immer wieder lecker sind Bratkartoffeln, Salzkartoffeln oder Kartoffelbrei. Alternativ schmecken aber auch Basmatireis, Semmelknödel oder Nudeln super lecker. Dazu noch leckeres Gemüse der Saison wie Spargel, Blumenkohl oder Kohlrabi und eine cremige Pilzrahmsoße und schon ist das Gericht perfekt!

Warum Schweinefilet temperieren?

Wenn du das Schweinefilet vor dem Braten temperieren lässt, hat das den Vorteil, dass weniger Spannungen im Fleisch beim Braten entstehen. Und das hat zur Folge, dass das Fleisch viel zarter wird! Aber lass das Fleisch nicht länger als 2 Stunden beim Raumtemperatur liegen.