Zutaten:

Portionen:

4
700 gSchweinefilet
1 ELOlivenöl
3 Salbeiblätter
½ TLThymian
1 Knoblauchzehe
100 mlRotwein
1 TLSpeisestärke
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst das Schweinefilet abtupfen und von eventuellen Sehnen befreien. Dann rundum mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Schritt 2

Das Fleisch in eine passende Form legen, die auch für den Backofen geeignet ist. Das Öl darüber geben.

Öl über das Fleisch geben

Schritt 3

Den Knoblauch schälen und fein hacken oder pressen. Danach die Kräuter fein hacken und mit dem Knoblauch über das Schweinefilet geben.

Kräuter über das Fleisch streuen

Schritt 4

Anschließend das Schweinefilet im Backofen für etwa 25 Minuten gar werden lassen. Mit einem Thermometer die Kerntemperatur überprüfen: bei 62-64°C kann das Fleisch aus dem Ofen. Das Filet auf einem Brett ruhen lassen.

Schweinefilet aus dem Backofen ruhen lassen

Schritt 5

In der Zwischenzeit den Fond aus der Form in einen Topf geben und mit dem Rotwein zum kochen bringen. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser verrühren und in die Soße einrühren. Alles für 3 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6

Das fertige Schweinefilet aus dem Backofen in Scheiben schneiden und mit der Soße servieren.

Schweinefilet aus dem Backofen ohne Anbraten

Als Beilage kannst du allerhand servieren. Zum Beispiel böhmische Knödel oder klassische Salzkartoffeln und dazu kannst du noch Gemüse im Topf dünsten.