Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Pfannkuchen mit Eischnee backen

Schritt 1 – Eier trennen

Zuerst die Eier sauber trennen.

Ei trennen

Hinweis: Es darf kein Eigelb mit im Eiweiß landen, da sonst der Eischnee missglückt.

Schritt 2 – Eigelb schaumig schlagen

Dann das Eigelb mit dem Puderzucker schaumig schlagen.

Puderzucker schaumig schlagen

Schritt 3 – Mehl & Milch dazugeben

Als Nächstes Mehl und Milch dazugeben, alles glatt rühren und dann 10 Minuten quellen lassen.

Mehl & Milch dazugeben

Schritt 2 – Eiweiß aufschlagen

In der Zwischenzeit das Eiweiß und eine Prise Salz mit dem Handmixer steif schlagen, sodass ein Eischnee entsteht.

Eiweiß steif schlagen

Tipp: Der Eischnee wird nicht fest? In unserem Magazin erfährst du, woran das liegen kann und wie du ihn vielleicht noch rettest.

Schritt 5 – Eischnee unterheben

Danach den Eischnee langsam mit einem Schneebesen oder großem Löffel unterheben und gut verrühren bis ein glatter Teig entsteht.

Eischnee unterrühren

Schritt 6 – Pfannkuchen mit Eischnee ausbacken

Nun etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, die Pfannkuchen mit einer Kelle portionsweise hinein geben und ca. 2 Minuten je Seite braten.

Den Vorgang wiederholen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist und währenddessen die fertigen Pfannkuchen warmhalten.

Tipp: Wenn du in zwei Pfannen gleichzeitig die Pfannkuchen backst, sparst du Zeit und kannst deine Eischnee-Pfannkuchen noch schneller genießen.

Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

So gelingt der perfekte Eischnee für Pfannkuchen

Damit du am Ende nicht von deinen Pfannkuchen enttäuscht bist, haben wir hier die 3 goldenen Regeln für gelungenen Eischnee für dich:

  1. Saubere & fettfreie Utensilien: Deine Rührschüssel und auch die Schneebesen deines Handrührgeräts sollten frei von Rückständen sein. Reinige sie also vorher noch einmal gut und spüle sie mit klarem Wasser ab. Abtrocknen auch nicht vergessen 😉
  2. Frei von Eigelb: Achte darauf, dass du die Eier wirklich perfekt trennst und kein Eigelb mit ihm Eiweiß landet. Das Fett des Eigelbs hindert das Eiweiß daran fest zu werden.
  3. Zimmertemperatur: Du lagerst deine Eier im Kühlschrank? Dann könnte es sein, dass der Eischnee deshalb nicht gelingt, denn am besten verarbeitest du das Eiweiß bei Zimmertemperatur.

Tipp: Nicht fest werdenden Eischnee brauchst du nicht gleich in den Müll befördern. Mit einem Spritzer Zitrone oder noch einer Prise Salz kannst du ihn vielleicht noch retten.

Pfannkuchen mit Eischnee

Pfannkuchen perfekt braten

Der perfekte Pfannkuchenteig muss natürlich auch perfekt gebraten werden und das gelingt dir am besten, wenn du…

  • … eine beschichtete Pfanne verwendest
  • … die Pfanne auf mittlere Hitze erwärmst
  • etwas Fett in Form von Öl oder Butter verwendest
  • … den Pfannkuchen erst wendest, wenn der Rand langsam durch ist
  • … sie beidseitig goldbraun gefärbt sind

Noch mehr nützliches Wissen für gelungene Pfannkuchen:

Pfannkuchen: bei welcher Hitze/Temperatur braten?

Pfannkuchen: bei welcher Hitze/Temperatur braten?

Pfannkuchen schmecken dann am allerbesten, wenn sie schön goldbraun gebacken sind. Wir zeigen dir, …

In welcher Pfanne gelingen Pfannkuchen perfekt?

In welcher Pfanne gelingen Pfannkuchen perfekt?

Sie sind schnell gemacht und süß oder herzhaft gefüllt, immer wieder lecker. Wir zeigen …

Welches Mehl für Pfannkuchen? 8 perfekte Mehlsorte

Welches Mehl für Pfannkuchen? 8 perfekte Mehlsorten

Egal, ob sie bei dir Pfannkuchen oder Eierkuchen heißen – sie lassen sich süß …

Wie viel Kalorien hat ein Pfannkuchen?

Wie viel Kalorien hat ein Pfannkuchen?

Zum Sonntagsfrühstück gibt es selbst gemachte Pfannkuchen und du fragst dich, wie viel …

Pfannkuchen aufwärmen: so machst du es richtig

Pfannkuchen aufwärmen: so machst du es richtig

Pfannkuchen zum Frühstück nur sonntags? Mit unseren Aufwärm-Tipps kannst du dir auch …

Pfannkuchen in der Schwangerschaft: Darf ich zubeißen?

Pfannkuchen in der Schwangerschaft: Darf ich zubeißen?

Schwangeren wird aus gutem Grund davon abgeraten, bestimmte Gerichte mit Eiern und Milchprodukten zu verzehren. …

Ab wann dürfen Babys Pfannkuchen essen?

Ab wann dürfen Babys Pfannkuchen essen?

Du hast deiner Familie ein paar leckere Eierkuchen zubereitet und fragst dich, ob dein Baby …

Fluffige Pfannkuchen auch ohne Eischnee

Die Eier sind dir ausgegangen? Jemand verträgt gesundheitlich kein Ei? Du möchtest vegane Pfannkuchen genießen? Zum Glück gibt es noch andere Möglichkeiten, fluffige Pfannkuchen zuzubereiten:

  • Backpulver – Lässt den Teig aufquellen und verleiht ihm mit seinen Luftbläschen Leichtigkeit. Die Eier gibst du einfach so mit in den Teig.
  • Mineralwasser – Dank der Kohlensäure sprudelt es schön und bringt viel Luft in den Teig. Schon Oma hat gerne Pfannkuchen mit Mineralwasser gebacken.
  • Aquafaba (Kichererbsensaft) – Kann genauso gut wie Eischnee schaumig aufgeschlagen werden. Das Eigelb lässt sich durch etwas Öl ersetzen.

Tipp: Vegane Pfannkuchen ohne Ei und Milch lassen sich auch easy mithilfe von Apfelmus und Hafermilch zubereiten. Oder du zauberst vegane Pfannkuchen mit der Kombination aus Backpulver und Mineralwasser.

Pfannkuchen-Beilagen, die wir lieben ❤️

Du genießt Pfannkuchen gerne ganz simpel? Dann toppst du sie wahrscheinlich am liebsten mit etwas Puderzucker oder Zucker und Zimt! Es muss ja auch nicht immer extravagant sein.

Bist du aber auf der suche nach ein paar leckeren fruchtigen oder süßen Beilagen, dann wirst du bei uns ganz bestimmt fündig:

Du hast nicht so den süßen Zahn, aber salzige Pfannkuchen isst du ganz gerne? Dann lass den Puderzucker bei den fluffigen Pfannkuchen mit Eischnee einfach weg und such dir eine leckere herzhafte Beilage, die deinen Geschmack trifft: