Ab wann dürfen Babys Pfannkuchen essen?

Du hast deiner Familie ein paar leckere Eierkuchen zubereitet und fragst dich, ob dein Baby auch etwas davon abbekommen darf? Dann bist du hier genau richtig. Wir verraten dir, ab wann Babys Pfannkuchen essen dürfen und was man dabei beachten sollte.

Ab wann dürfen Babys Pfannkuchen essen?
Video-Tipp

Auf den Punkt gebracht:

  • herkömmliche Pfannkuchen nicht vor dem 1. Lebensjahr
  • Pfannkuchen ohne Kuhmilch als Ausnahme ab 8. Lebensmonat
  • Eierkuchen ohne Ei, Milch, Zucker, Salz und Weizenmehl schon eher möglich

Dürfen Babys Pfannkuchen essen?

Die klassischen Pfann- oder auch Eierkuchen aus Weizenmehl, Zucker, Ei, Milch und Salz sind als Babynahrung ungeeignet. Also ab wann dürfen Babys diese Pfannkuchen essen? Vor dem 1. Geburtstag solltest du deinem kleinen Liebling keine Eierkuchen zum Essen geben. Eine Ausnahme bildet dabei ein Pfannkuchen ohne Milch. Ersetzt du die enthaltene Kuhmilch durch Pflanzenmilch oder Wasser darf dein Baby auch schon mal ab dem 8. Lebensmonat zubeißen. Der Pfannkuchen sollte dann aber gut durchgebacken sein. Diese Variante sollte allerdings trotzdem eine Ausnahme bleiben.

Babygerechte Pfannkuchen

Pfannkuchen eigen sich jedoch trotzdem für die Beikostphase und dem Baby-led Weaning. Hierfür müssen sie allerdings einigen Ansprüchen gerecht werden, damit du sie deinem Baby ohne Bedenken vor dem 1. Lebensjahr zum Essen geben kannst: Sie sollten frei von Zucker, Salz, Kuhmilch, Ei und Weizenmehl sein. Doch warum eigentlich?

Schon gewusst?

Baby-led Weaning wird immer beliebter und bedeutet: vom Baby gesteuerte Entwöhnung (von der Muttermilch). Hierbei geht es um den Übergang von der Muttermilch zur festen Nahrung. Auf Babybrei wird hier aber verzichtet. Die Babys bekommen am Familienesstisch feste Nahrung in mundgerechten Stücken angeboten und werden nebenher trotzdem noch gestillt, bis sie alles vollständig mitessen können.

Zuckerfrei

Im 1. Lebensjahr werden Gewohnheiten für das restliche Leben deines Kindes geschaffen. Deshalb solltest du hier auf Zucker verzichten. Die Geschmacksnerven sind noch nicht so fein und damit reicht schon Obst als Süßungsmittel. Einen Klecks Fruchtmus auf den Pfannkuchen und schon hat dein Baby ein süßes Highlight.

Ohne Salz

Die Nieren eines Säuglings sind noch nicht voll entwickelt und somit kann Salz ihnen im 1. Lebensjahr schaden. Daher solltest du die Speisen für dein Baby vor dem 1. Lebensjahr salzlos zubereiten. Dein kleiner Schatz sollte am Tag nicht mehr als 1 g Salz zu sich nehmen.

Salz

Ohne Kuhmilch

Kuhmilch kann im 1. Lebensjahr allergiefördernd wirken. Auch eine Infektion mit dem enthaltenen BMMF Erreger ist im Säuglingsalter gefährlich, da dieser das Risiko für spätere Krebserkrankungen erhöht. Deshalb sollten Säugling vor dem 1. Lebensjahr keine Kuhmilch zu sich nehmen. Außerdem hat Kuhmilch eine andere Zusammensetzung als Muttermilch. Sie enthält z.B. Laktose und versorgt die Kleinen auch nicht mit den optimalen Nährstoffen. Die eiweißreiche Kuhmilch würde auch hier die kleinen Nieren belasten. Stattdessen kannst du lieber Pflanzenmilch wie z.B. Hafermilch oder Kokosmilch sowie Wasser mit oder ohne Kohlensäure verwenden.

Ohne Eier

Diese gehören zu den kleineren Übeltätern. Um aber die Nieren nicht zu belasten, sollten sie in der Ernährung eines Säuglings vermieden werden. Eine kleine Menge an gekochtem Ei schadet dem Kind allerdings nicht.

Nicht aus Weizenmehl

Weizenmehl Typ 405 ist nicht schädlich für dein Baby, allerdings sehr nährstoffarm. Darum solltest du es für deinen kleinen Liebling lieber mit Hafer-, Haferflockenmehl oder Vollkornmehl ersetzen. Dinkelmehl ist nur geringfügig besser, da bei der Herstellung viele gute Inhaltsstoffe verloren gehen.

Weizenmehl im Eierkuchen für Babys

Unser Rezept für Pfannkuchen ohne Ei, Milch und Zucker ist für dein Baby super geeignet. Du kannst deinem kleinen Schatz den Pfannkuchen mit einem Klecks Apfelmark servieren. Dieses sollte natürlich auch ohne Zuckerzusatz sein.

Probiere unsere passenden Rezepte

Das könnte Dich auch interessieren

Scroll Up