Zutaten:

Portionen:

2
50 gZwiebeln
500 gButternutkürbis
200 gKartoffeln
150 gMöhren
1 TLCurrypulver
1000 mlGemüsebrühe
1 Rosmarinzweig
Salz, Pfeffer
Neutrales Öl zum Anbraten
Sprossen zur Deko

Zubereitung

Schritt 1

Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden.

Zwiebeln in Würfel schneiden

Schritt 2

Den Butternutkürbis schälen, den Strunk und das Kerngehäuse entfernen und anschließend das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

Schritt 3

Kartoffeln und Möhren schälen. Danach in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

Kartoffel in Würfel schneiden

Schritt 4

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln mit dem Kürbis für wenige Minuten anschwitzen.

Zwiebeln und Kürbis anschwitzen

Schritt 5

Currypulver dazugeben, kurz mit anschwitzen und anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Alles mit Deckel für ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Schritt 6

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln und die Möhren darin anschwitzen. Rosmarinblätter hinzugeben und etwas Flüssigkeit von der Suppe dazugießen und für ca. 10 Minuten köcheln lassen, sodass die Kartoffeln und Möhren gar werden.

Flüssigkeit in die Pfanne geben

Schritt 7

Wenn der Kürbis weich ist, die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Kartoffeln und Möhren als Einlage dazugeben und mit Sprossen dekorieren und servieren.

Zusammen mit einem selbstgebackenen Brot schmeckt unsere Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren hervorragend. Du bist dem Kürbis-Fieber verfallen? Dann schau bei unserem cremigen Kürbisrisotto mit Hokkaido vorbei! Du willst deinen Kürbis lieber als Beilage verwenden? Dann probier unser schnelles Kürbis-Kartoffel-Püree!

Kürbissuppe mit Kartoffeln und Möhren