Zutaten:

Portionen:

3
500 gHokkaidokürbis
300 gSüßkartoffel
80 gZwiebeln
1 Knoblauchzehe
½ Bio Limette
1 TLHarissa Gewürzmischung
1000 mlGemüsebrühe
200 gSahne
2 ELKürbiskerne
Salz, Pfeffer & Muskatnuss
Öl zum Braten

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst den Strunk und das Kerngehäuse vom Kürbis entfernen und den Kürbis in grobe Würfel schneiden.

Schritt 2

Danach Süßkartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebel in feine und die Süßkartoffeln in grobe Würfel schneiden. Den Knoblauch zu den Zwiebeln pressen.

Schritt 3

Nun einen Topf mit etwas Öl erhitzen und Knoblauch und Zwiebel darin glasig anschwitzen. Anschließend Süßkartoffel- und Kürbiswürfel dazu geben und ca. 3-4 Minuten mit anbraten.

Knoblauch zur Zwiebel in den Topf pressen

Schritt 4

Die Limettenschale dazureiben und den Saft dazupressen. Harissa-Gewürzmischung dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Limettenschale abreiben

Schritt 5

Danach etwas von dem Kürbis-Süßkartoffel-Gemüse aus dem Topf nehmen und für später als Einlage zur Seite stellen.

Eine Kelle vom angebratenen Gemüse als Einlage aus dem Topf nehmen

Schritt 6

Nun die Gemüsebrühe dazugießen und alles ca. 20 Minuten weichkochen.

Gemüsebrühe in den Topf gießen

Schritt 7

Anschließend die Sahne dazugießen und die Suppe pürieren sowie die cremige Kürbis-Süßkartoffel-Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Schritt 8

Zuletzt die Kürbiskerne in einer Pfanne anrösten und mit der Einlage zusammen auf die Kürbissuppe geben.

Kürbiskerne anrösten

Unsere Kürbis-Süßkartoffel-Suppe schmeckt auch wunderbar mit Croûtons und gebratenem Speck als Einlage. Du kannst auch leckeres selbstgebackenes Kürbiskernbrot dazu essen.

Cremige Kürbis-Süßkartoffel-Suppe