Zutaten

Portionen:

4
Zutaten für 4 Portionen
1Hokkaidokürbis
4Möhren
25 gIngwer
2Schalotten
1Knoblauchzehe
1 TLSalz
1500 mlGemüsebrühe
½Limette (Saft)
1 ELAhornsirup
2 TLweißer Sesam
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Schritt 1

Zuerst den Kürbis in Spalten schneiden, die Kerne entfernen und die Kürbisspalten in grobe Stücke schneiden.

Schritt 2

Danach die Möhren schälen und ebenfalls grob schneiden.

Möhren schälen

Schritt 3

Nun Ingwer, Schalotten und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.

Zwiebel klein schneiden

Schritt 4

Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Ingwer-, Schalotten- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten.

Ingwer-, Zwiebel- und Knoblauchwürfel im Topf glasig andünsten

Schritt 5

Kürbis- und Karottenstücke dazugeben, Salz und die Gemüsebrühe dazugießen und alles ca. 25 Minuten weichkochen.

Schritt 6

Anschließend die Kürbissuppe pürieren und danach durch ein Sieb geben.

Schritt 7

Nun die Suppe mit Limettensaft, Ahornsirup, Salz und Pfeffer würzen und nochmals aufkochen.

Kürbissuppe mit Ingwer und Möhre würzen

Tipp: Du kannst anstelle von Ahornsirup auch Honig für deine Kürbissuppe verwenden.

Schritt 8

Zuletzt den Sesam kurz in einer Pfanne anrösten und über die Kürbissuppe mit Ingwer und Möhren streuen.

Kürbissuppe mit Ingwer und Möhre

Super lecker als Beilage zu dieser Kürbissuppe sind Croûtons, gebratener Bacon, frisch gebackenes Baguette oder selbstgemachtes Kürbiskernbrot aus der Kastenform.