Zutaten:

Baguettes:

3
500 gMehl
1 TLSalz
350 mllauwarmes Wasser
1 ELZucker
1 PäckchenTrockenhefe

Zubereitung

Schritt 1

Für das selbstgebackene Baguette mit Trockenhefe Mehl und Salz in eine Schüssel geben.

Salz zum Mehl geben

Schritt 2

Anschließend das lauwarme Wasser mit Zucker und Hefe in einem Messbecher verrühren.

Hefe, Zucker und Wasser vermischen

Schritt 3

Nun die Flüssigkeit zum Mehl geben und alles mit dem Handrührgerät zu einem gleichmäßigem Teig verkneten. Den Teig danach abdecken und bei Zimmertemperatur für ca. 2 Stunden gehen lassen.

Schritt 4

Währenddessen Backbleche mit Backpapier belegen und den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 5

Den Teig, nachdem er für die Baguettes durch die Trockenhefe aufgegangen ist, auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und in drei Teile teilen.

Teig aufteilen

Tipp: Vermeide es, den Teig nochmal zu kneten. Sonst fällt er zusammen und ist nicht mehr so schön luftig.

Schritt 6

Durch leichtes Rollen und gleichzeitigem Ziehen des Teiges die Baguettes formen. Diese auf die Backbleche legen und im Backofen 20-25 Minuten goldbraun backen.

Ob zu frischem Salat, cremigen Suppen oder zur nächsten Fondue-Party, unser Baguette mit Trockenhefe ist der perfekte Begleiter.