Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Pangasiusfilet perfekt braten

Schritt 1

Zuerst den Pangasius abspülen, auf Gräten überprüfen und mit Küchenpapier abtupfen.

Pangasiusfilet abtupfen

Schritt 2

Danach mit Salz, Pfeffer, Kräutern der Provence und Paprikapulver beidseitig würzen und leicht einmassieren.

Schritt 3

Nun bei mittlerer Hitze das Öl in der Pfanne erwärmen und die Filets darin 2 Minuten von beiden Seiten anbraten.

Hinweis: Brate Pangasius nicht zu heiß und mit genügend Öl an, da er sonst schnell trocken wird und in der Pfanne zerfällt.

Schritt 4

Den Zitronensaft darüber träufeln, vom Herd nehmen und 1 Minute ziehen lassen.

Zitrone über Pangasiusfilet geben

Schritt 5

Das Pangasiusfilet mit einer Beilage deiner Wahl servieren.

Pangasiusfilet perfekt braten
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Ist Pangasius gesund?

Pangasiusfilets bringen viele gesunde Proteine auf den Teller und weisen alle Aminosäuren auf, die wir Menschen benötigen. Das macht ihn definitiv zu einer gesunden Eiweißquelle und da kann nicht jeder Fisch mithalten. Da Pangasius allerdings sehr fettarm ist, fehlen ihm natürlich wertvolle, gesunde Fette. Aber wer isst schon nur den Fisch? Zum Glück kannst du deinen Teller ja noch mit Beilagen füllen, die dich rundum versorgen oder einen Tropfen extra Öl mit gesunden Fetten darüber geben.

Beilagen zu perfekt gebratenem Pangasiusfilet

Es reicht nicht nur dein Pangasiusfilet perfekt zu braten, auch die Beilagen möchten nicht vernachlässigt werden. Hier ein paar Ideen, womit du Pangasius servieren kannst:

Durch seinen milden Geschmack passt Pangasiusfilet zu fast allen Beilagen, die dein Herz begehrt. Und jetzt rein in die Kochschürze und los geht’s!

Appetit auf noch mehr Fisch? Unser All-Time-Favorite ist und bleibt der Lachs mit Haut im Ofen. Im Sommer empfehlen wir dir mal eine aromatische Forelle in Alufolie zu grillen.