Zutaten

Blech:

1
Für den Teig:
Für den Belag:
Video-Empfehlung

Landfrauen Zwiebelkuchen backen

Für den Teig:

Schritt 1

Zuerst den Hefewürfel zu der Milch in einen Messbecher bröseln. Anschließend Salz, Zucker und Sonnenblumenöl dazugeben und alles mit einem Schneebesen gut verrühren.

Hefewürfel zur Milch geben

Schritt 2

Dann das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde formen.

Schritt 3

Nun in die Mulde die Hefemilch gießen und das ganze abgedeckt 15 Minuten ruhen lassen.

Hefemilch dazugießen

Schritt 4

Anschließend den Teig mit Knethaken oder den Händen gut durchkneten, mit einem Küchentuch abdecken und ca. 45 Minuten gehen lassen.

Tipp: Stelle den Teig dafür am besten an einen warmen Ort. Du kannst auch den Backofen vorher auf 50 °C aufwärmen, ihn dann ausstellen und die Schüssel dort hinein stellen. Lass die Ofentür einen Spalt offen stehen.

Für den Belag:

Schritt 5

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und in Halbringe schneiden.

Zwiebel schneiden

Schritt 6

Dann den Speck in einer Pfanne auslassen, die Zwiebeln dazugeben und für 10-15 Minuten glasig anschwitzen. Anschließend in eine Schüssel geben und etwas auskühlen lassen.

Schritt 7

Als Nächstes Schmand, Saure Sahne und Eier zu den Zwiebeln geben. Das Ganze mit Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und gemahlenem Kümmel würzen und gut vermengen.

Muskatnuss reiben
Zwiebelkuchen backen:

Schritt 8

Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Schritt 9

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, auf das Blech legen und den Rand 1-2 cm einklappen und zusammendrücken.

Schritt 10

Zum Schluss den Zwiebel-Belag gleichmäßig auf dem Teig verteilen und dann den Landfrauen-Zwiebelkuchen 30-40 Minuten im Ofen goldbraun backen.

Zwiebelmasse auf Teig verteilen
Landfrauen Zwiebelkuchen
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Rustikaler Zwiebelkuchen nach Landfrauen-Art

Deftig und knusprig gebacken muss er sein. Das gelingt dir am besten mit einem leckeren Hefeteig. Nach Landfrauen Art wird der Zwiebelkuchen-Teig mit frischer Hefe zubereitet. Hier ein paar wertvolle Tipps für Hefeteig:

Kann ein Hefeteig zu lange gehen? | Wir klären auf

Kann ein Hefeteig zu lange gehen? | Wir klären auf

Jeder, der regelmäßig in der Küche steht, weiß, dass man Hefeteig eine gewisse …

Kann Hefeteig schlecht werden?

Kann Hefeteig schlecht werden? So lange ist er haltbar

Du möchtest den Teig für Brötchen oder Hefeteilchen für den nä…

abegelaufene Hefe

Abgelaufene Hefe verwenden? | Haltbarkeit von Hefe

Hefe lebt, dabei ist es ganz egal, ob frische Hefe oder Trockenhefe verwendet wird. Doch …

Hefe auflösen

Hefe auflösen: So gelingt es dir beim nächsten Mal

Dein Hefeteig bereitet dir immer wieder Probleme und will einfach nicht aufgehen? Eigentlich ist ein …

Aber auch wenn die frische Hefe aus war, kannst du diesen leckeren Zwiebelkuchen backen. Wir verraten dir in unserem Magazin, wie viel Trockenhefe einem Würfel Hefe entspricht und ob du Trockenhefe abgelaufen noch verwenden kannst.

Landfrauen Zwiebelkuchen

Beilagen zu Zwiebelkuchen

Zwar macht er auch alleine gute satt, aber mit einer leckeren Beilage wird die Mahlzeit erst so richtig rund. Landfrauen Zwiebelkuchen lässt sich wunderbar zu einem Süppchen oder knackigen Salat genießen. Je nachdem ob du also eine kalte oder warme Beilage bevorzugst kannst du dich bei unseren Rezepten inspirieren lassen:

Suppen & Eintöpfe

Bunte Salate

Landfrauen Zwiebelkuchen-Rezept abwandeln

  • Schmand ersetzen: Der Becher im Kühlschrank war leider nicht mehr gut oder du suchst aus anderen Gründen eine Alternative. In unserem Magazin findest du 5 Möglichkeiten, Schmand zu ersetzen. Darunter unser Favorit für Zwiebelkuchen: Frischkäse!
  • Saure Sahne ersetzen: Das Gleiche gilt für die saure Sahne, auch diese kannst du ganz einfach ersetzen, wenn keine mehr im Haus ist oder Bedarf nach etwas anderem besteht. Der perfekte Ersatz für saure Sahne ist zum Beispiel Crème fraîche.
  • Vegetarisch zubereiten: Ziemlich einfach kannst du den Landfrauen Zwiebelkuchen auch für deine vegetarischen Gäste zubereiten. Lasse dafür ganz einfach die Schinkenspeck-Würfel weg, wie bei unserem vegetarischen Zwiebelkuchen. Alternativ kannst du den Speck für ein umami Aroma durch Räuchertofu ersetzen.
Landfrauen Zwiebelkuchen

Haltbarkeit & Lagerung

Unsere Empfehlung ist den Landfrauen Zwiebelkuchen am besten frisch gebacken zu essen. Da ist der Rand noch schön knusprig und die Zwiebelmasse etwas warm – so schmeckt er einfach am besten!

Hast du noch Reste übrig, dann verstaue sie in einer Brotdose, am besten mit einem Backpapier oder etwas Alufolie zwischen den Teilen, damit sie nicht zusammenkleben. Lagerst du sie so ihm Kühlschrank, dann hält sich der Zwiebelkuchen noch bis zu 3 Tage.