Zutaten

Blech:

1
Für den Hefeteig
Für den Belag
Video-Empfehlung

Zwiebelkuchen vom Blech mit Schmand und Hefeteig backen

Schritt 1

Für den Hefeteig des Zwiebelkuchens vom Blech zuerst den Hefewürfel in der lauwarmen Milch auflösen. Dann das Mehl in eine Schüssel geben, Salz, Öl und die Hefe-Milch dazugeben und kräftig zu einem Teig verkneten. Anschließend abgedeckt für 40 Minuten gehen lassen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Halbringe schneiden. Den Speck fein würfeln und gemeinsam mit den Zwiebeln mit wenig Öl für 5 Minuten in der Pfanne andünsten. Salz, Pfeffer und die Gewürze zufügen und beiseite stellen und abkühlen lassen.

Gewürze zu Zwiebeln in die Pfanne geben

Schritt 3

Den Schmand mit den Eiern verrühren und unter die Zwiebel-Masse heben.

Zwiebeln mit Schmand vermengen

Schritt 4

Den Teig leicht ausrollen und mit den Händen nachformen, sodass er den ganzen Boden des Bleches bedeckt. Anschließend noch einen leichten Rand hochziehen und dann die Zwiebelmasse darüber geben und auf dem Blech verteilen.

Zwiebel-Masse auf dem Hefeteig verteilen

Schritt 5

Zwiebelkuchen auf dem Blech danach für ca. 40 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 190 °C Ober/Unter Hitze backen.

Durch den Hefeteig bekommt der Zwiebelkuchen vom Blech eine leckere Fluffigkeit. Getoppt mit dem herzhaften Zwiebel-Belag wird es perfekt. Einfach lecker. Gut, dass wir ein ganzes Blech zum Verputzen haben.

Zwiebelkuchen mit Hefeteig vom Blech
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Gelungener Hefeteig für Zwiebelkuchen

Das Gelingen des Zwiebelkuchens vom Blech steht und fällt natürlich mit dem Hefeteig. Unsere Tipps, damit dabei nichts schief gehen kann:

  • Achte darauf, dass die Milch nur lauwarm und nicht heiß ist, denn sonst können die Hefebakterien ihre Arbeit nicht mehr verrichten.
  • Damit die Zutaten gut vermengt sind und der Hefeteig optimal aufgehen kann, solltest du ihn 5-10 Minuten geschmeidig kneten.
  • Während dem Gehen des Teiges solltest du darauf achten, dass er eine gleichmäßige Umgebungstemperatur von 25-35 °C hat.

Du möchtest noch mehr über Hefeteig erfahren? Stöbere dich durch unsere Magazinbeiträge zu dem Thema:

Kann man Hefeteig im Kühlschrank über Nacht gehen lassen?

Frisches Gebäck aus Hefeteig zum Frühstück oder eine luftige Pizza ist doch …

Kann ein Hefeteig zu lange gehen? | Wir klären auf

Kann ein Hefeteig zu lange gehen? | Wir klären auf

Jeder, der regelmäßig in der Küche steht, weiß, dass man Hefeteig eine gewisse …

Kann Hefeteig schlecht werden?

Kann Hefeteig schlecht werden? So lange ist er haltbar

Du möchtest den Teig für Brötchen oder Hefeteilchen für den nä…

Zutaten für den Zwiebelkuchen-Belag

  • Zwiebeln: Hier kannst du sowohl rote Zwiebeln als auch normale Küchenzwiebeln benutzen. Rote Zwiebeln schmecken etwas weniger säuerlich, sie bringen eher eine milde Süße mit sich.
  • Schmand: Mit Schmand wird die Zwiebelmasse einfach unschlagbar lecker und aromatisch. Alternativ kannst du den Schmand ersetzen, indem du Frischkäse oder saure Sahne verwendest.
  • Schinkenspeck: Die Schinkenwürfel lassen den Zwiebelkuchen vom Blech besonders rustikal und deftig schmecken. Eine vegetarische Alternative wäre würziger Räuchertofu.
  • Gewürze: Nicht nur Pfeffer und Salz, sondern natürlich auch aromatische Gewürze wie Thymian, Kümmel und Muskatnuss runden den Zwiebelkuchen mit Hefeteig perfekt ab.
Zwiebelkuchen mit Hefeteig vom Blech

Passende Beilagen zu Zwiebelkuchen

Ganz klassisch kannst du zum Zwiebelkuchen vom Blech mit Hefeteig ein Gläschen Federweißer oder einen leckeren Weißwein genießen. Dazu passt ein frischer Salat: