Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Kartoffelsuppe mit Speck zubereiten

Gemüse vorbereiten

Zuerst das Gemüse vorbereiten. Dafür Kartoffeln, Möhren sowie Knollensellerie schälen und grob schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.

Speckwürfel anbraten

Dann die Speckwürfel mit etwas Öl in einem Topf goldbraun anbraten.

Speck im Topf auslassen

Gemüse anrösten

Das geschnittene Gemüse dazugeben und anrösten.

Gemüse in den Topf geben

Brühe aufgießen

Das Ganze nun mit der Brühe auffüllen und mit Salz, Pfeffer sowie Majoran würzen. Alles einmal aufkochen lassen und schließlich abgedeckt für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.

Hühnerbrühe dazugießen

Bacon kross braten

In der Zwischenzeit den Speck in eine kalte Pfanne legen und bei mittlerer Stufe von beiden Seiten anbraten, bis er knusprig ist.

Bacon anbraten

Kartoffelsuppe mit Speck pürieren

Die Kartoffelsuppe dann samt Speck pürieren und nochmals abschmecken. Zum Schluss mit dem gebratenen Speck und frisch gehackter Petersilie servieren.

Kartoffelsuppe mit Speck pürieren
Kartoffelsuppe mit Speck
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Bacon für Kartoffelsuppe mit Speck zubereiten

Der Name lässt es schon vermuten: Unsere Kartoffelsuppe glänzt mit einer ordentlichen Speckeinlage! Mit knusprigem Bacon fängt man nicht nur Mäuse, sondern catcht auch uns. Was aber, wenn die Baconscheiben weich anstatt knusprig werden? Damit genau dieser Fall nicht eintritt, gibt es beim Braten ein paar Punkte zu beachten:

  1. Speck bei mittlerer Hitze anbraten: Die Pfanne richtig schön erhitzen und erst dann kann der Bacon darin Platz nehmen? Bloß nicht! Die Baconschreiben solltest du immer in eine kalte Pfanne legen und dann ganz langsam bei mittlerer Hitze braten! So kann das Fett langsam austreten und der Speck wird super knusprig.
  2. Kein zusätzliches Fett verwenden: Zusätzliches Fett kannst du getrost weglassen! Bacon erhält rund 30 % Fett und damit genug, um in der Pfanne knusprig zu werden.
  3. Geduld ist eine Tugend: Wenn wir Hunger verspüren, kann es gar nicht schnell genug gehen. Gib dem Speck aber dennoch Zeit! 4-5 Minuten pro Seite solltest du schon einplanen, bis er kross ist. Bist du voreilig und nimmst ihn vorher aus der Pfanne, bleibt er mit hoher Wahrscheinlichkeit einfach labbrig.
  4. Abtropfen lassen: Jetzt bist du nur noch einen kleinen Schritt vom perfekten Speck entfernt. Zum Schluss lässt du noch überflüssiges Fett auf einem Stück Küchenpapier abtropfen. Unnötige Feuchtigkeit wird somit entzogen und et voilat der Speck bleibt herrlich knusprig.
Kartoffelsuppe mit Speck
Kartoffelsuppe mit Speck zubereiten

Die perfekte Kartoffel für Kartoffelsuppe mit Speck

Für ein perfektes und cremiges Ergebnis ist die Wahl der Kartoffel nicht unerheblich. Denn je stärkehaltiger die Kartoffel, desto sämiger die Kartoffelsuppe mit Speck! Wir empfehlen dir deshalb zu einer mehligkochenden Sorte zu greifen. Beliebte Suppen-Kartoffeln sind:

  • Augusta
  • Adretta
  • Ackersegen

Hühnerbrühe für Kartoffelsuppe mit Speck selber machen

Ein guter Schuss Brühe sorgt für einen kräftigen Geschmack und ein herrliches Aroma! Wer hier auf die schnelle Nummer zurückgreifen möchte, nutzt Instant-Brühe. Wir raten dir, zur Bio-Variante zu greifen. Allerdings kannst du mit ein paar Handgriffen auch deine eigene Brühe kochen – ganz ohne Geschmacksverstärker! Und so geht es:

  1. Suppenhuhn innen und außen abspülen, in einen Topf geben, komplett mit Wasser bedecken und zum Kochen bringen.
  2. Salz, Nelken, Piment, Pfeffer und Lorbeer dazugeben und 30 Minuten kochen.
  3. Suppengemüse putzen, ggf. waschen und grob würfeln. Anschließend mit in den Topf geben und weitere 30 Minuten kochen.
  4. Die Brühe durch ein Sieb gießen und Gemüse sowie Fleisch auffangen. Fertig ist die selbst gekochte Hühnerbrühe!

Tipp: Das Suppenhuhn bitte nicht wegschmeißen! Es lässt sich nach dem Auslösen der Knochen und dem Ablösen der Haut noch lecker zubereiten. Beispielweise kannst du es zusammen mit einem Teil der Brühe zu einer einfachen Asiatischen Hühnersuppe weiterverarbeiten!

Brot zur Kartoffelsuppe

Zugegeben, die Kartoffelsuppe mit Speck ist schon ganz schön mächtig. Aber zur Suppe muss einfach ein frisch gebackenes Brot her, oder? Fluffiger Teig und eine tolle Kruste runden das Ganze einfach super ab. Wir entscheiden uns am liebsten für diese Brot-Rezepte: