Zutaten

Portionen:

3
Video-Empfehlung

Blumenkohlsuppe mit Ei zubereiten

Schritt 1: Blumenkohl putzen

Zuerst den Blumenkohl von Blättern befreien. Anschließend in kleine Röschen teilen und den Strunk in kleine Stückchen schneiden.

Blumenkohlblätter entfernen

Schritt 2: Blumenkohlröschen kochen

Als Nächstes Blumenkohl in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Etwas Salz dazugeben, den Topf mit einem Deckel abdecken und für etwa 15-20 Minuten weich kochen. Dann den Blumenkohl über einem Sieb abgießen und das Wasser auffangen.

Wasser zum Blumenkohl geben

Schritt 3: Mehlschwitze zubereiten

Danach eine Mehlschwitze für die Blumenkohlsuppe herstellen. Dazu Butter im Topf schmelzen und im Anschluss das Mehl dazugeben.

Mehl zur Butter geben
Das Mehl zur geschmolzenen Butter geben und gut verrühren.

Schritt 4: Blumenkohlsuppe köcheln

Nach und nach das Blumenkohlwasser hinzugeben und unter ständigem Rühren für ca. 2-3 Minuten kochen. Dann den gegarten Blumenkohl hinzugeben und alles einmal aufkochen. Anschließend den Herd ausstellen.

Blumenkohlwasser zur Mehlschwitze geben

Hinweis: Achte darauf, dass keine Klumpen entstehen. Zur Not kannst du auch einen Pürierstab verwenden.

Schritt 5: Blumenkohlsuppe nach DDR-Rezept mit Ei abbinden

Das Ei mit etwas Suppe in einer Schüssel verrühren und danach zur Suppe geben. Alles mit Muskat und Salz abschmecken. Die fertige Blumenkohlsuppe zum Schluss mit frischer Petersilie bestreuen.

Tipp: Achte darauf, dass die Blumenkohlsuppe nicht mehr kocht, wenn du das Ei hinzugibst. Sonst fängt es an zu stocken.

DDR Blumenkohlsuppe
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Gute Gründe für Blumenkohlsuppe nach DDR-Rezept

Für dieses Blumenkohlsuppen-Rezept gibt es verschiedene gute Gründe. Allen voran natürliche der leckere Geschmack!

Schnelle Zubereitung

Keine Zeit, stundenlang am Herd zu stehen? Musst du auch nicht! Bei unserer DDR-Blumenkohlsuppe übernimmt der Herd die meiste Arbeit. Da bleibt genug Zeit, um währenddessen den Tisch zu decken oder Zeit mit der Familie zu verbringen.

Wenige Zutaten

Der letzte Wocheneinkauf liegt schon ein paar Tage zurück? Kein Problem! Für unser Rezept brauchst du lediglich einen Kopf Blumenkohl. Die restlichen Zutaten hast du sicher schon zu Hause. Viel Geschmack ohne Schnick Schnack!

Wie gesund ist Blumenkohlsuppe?

Blumenkohl stammt von einer Wildform ab, deren Herkunft der Mittelmeerraum ist. Zwar ist der kalorienarme Kohl besonders in Europa beliebt, aber auch in Asien kommt er gerne auf den Tisch. Schon Oma erzählte uns, dass Blumenkohl gut für unsere Gesundheit ist. Damit hat sie völlig recht! Mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen wie Vitamin C, Vitamin K, Kalzium und Magnesium kann er zum Beispiel Diabetes und Herzerkrankungen vorbeugen. Zudem ist er mit 28 Kalorien pro 100 g sehr kalorienarm und so auch für die figurbewussten Leckermäuler eine ausgezeichnete Wahl.

DDR Blumenkohlsuppe
DDR Blumenkohlsuppe

Wie lange hält sich Blumenkohlsuppe mit Ei nach DDR-Rezept?

Noch Reste übrig? Die Blumenkohlsuppe hält sich luftdicht abgepackt noch für 1 bis 2 Tage im Kühlschrank. Vor dem Servieren sollte sie jedoch nochmals aufgekocht werden. Dabei kann es allerdings passieren, dass das enthaltene Ei flockt. Wir empfehlen deshalb, die Blumenkohlsuppe nach DDR-Rezept immer frisch zuzubereiten!

Beilagen zur Blumenkohlsuppe mit Ei

Zu einer wärmenden Suppe darf natürlich auch die passende Beilage nicht fehlen. Am liebsten servieren wir natürlich ein frisch gebackenes Brot, denn das lässt sich herrlich in die Suppe dippen. 😍

Zu unseren Favoriten gehören unser Roggenbrot ohne Sauerteig, unser Bierbrot und ein klassisches Baguette.

Noch mehr Blumenkohlsuppen

Unsere Blumenkohlsuppe nach DDR-Rezept hat dich überzeugt? Super! Dann wird es höchste Zeit, noch weitere leckere Rezepte mit dem gesunden Kohl auszuprobieren. Schau doch mal hier vorbei: