Auf den Punkt gebracht:

  • Feuchtigkeit und Wärme wichtig
  • Zucker als Nährstoff
  • frische Hefe verwenden
  • Teig lange kneten
  • warmer, zugfreier Ort zum gehen

Wie funktioniert Hefe?

Hefe besteht aus kleinen Sprosspilzen, welche sich vermehren, indem sie Glukose aufspalten. Die Glukose gewinnen sie aus der Stärke, welche in Mehl enthalten ist. Durch diesen Vorgang wird Kohlendioxidgas frei, welches den Hefeteig auflockert.

Video-Tipp

Hefe richtig auflösen

Wenn du ein paar Dinge beachtest, ist das Auflösen von Hefe ein Kinderspiel. Wir zeigen dir hier, wie es richtig funktioniert.

Frische Hefe auflösen

Die Hefe möchte es schön warm und feucht haben, damit sie aufgeht. Allerdings sollte die Temperatur nicht zu heiß sein, denn ab 40°C kann es sein, dass die Hefe abstirbt und somit den Teig nicht mehr lockert. Am besten stellst du zunächst einen Vorteig her, in dem sich die Hefe wohlfühlt und gut gehen kann. Damit nichts schiefgeht, zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie´s geht.

  • Zuerst die Flüssigkeit auf 25°C bis 30°C erwärmen.
  • Nun die Hefe in die Flüssigkeit bröseln und auflösen.
  • Noch etwas Zucker dazugeben und verrühren.
  • Für etwa 15 Minuten gehen lassen.
Hefe auflösen

Tipp: Du kannst auch den Vorteig im Mehl gehen lassen, indem du eine Mulde formst, den Vorteig hineingibst und ein wenig mit dem Mehl vermengst.

Trockenhefe auflösen

Trockenhefe

Im Gegensatz zu frischer Hefe ist Trockenhefe sehr lange haltbar. Außerdem musst du Trockenhefe nicht erst in Flüssigkeit auflösen, sondern kannst sie direkt zu allen übrigen Zutaten des Teiges geben und mit ihnen zusammen durchkneten. Du kannst die Trockenhefe aber auch wie frische Hefe verwenden. Außerdem ist es wichtig, dass die Zutaten mindestens Zimmertemperatur haben oder sogar lauwarm sind. Ideal sind Temperaturen zwischen 25°C und 30°C.

Tipp: Falls du frische Hefe durch Trockenhefe ersetzen möchtest, dann entspricht ein Würfel frische Hefe 2 Päckchen Trockenhefe.

Fehler beim Hefe auflösen

Hier haben wir für dich die größten Fehler zusammengefasst, die du beim Auflösen der Hefe machen kannst:

MerkmalDo´sDont´s
Temperatur der Zutatenlauwarmkalt, heiß
Zugabe von Salznach Auflösen der Hefedirekt zur Hefe
Haltbarkeit der Hefefrischabgelaufen
Teig knetenlangezu kurz
Teig ruhen lassen>30 min<30 min