Zutaten

Stück:

8
Video-Empfehlung

Schnell & einfach fluffige Käsebrötchen zubereiten

Hefeteig vorbereiten:

Schritt 1

Zuerst die Hefe und den Zucker im lauwarmen Wasser auflösen.

Hefe in Wasser geben

Schritt 2

In einer großen Schüssel Mehl und Salz miteinander mischen und mittig eine Mulde formen. In die Mulde dann das Hefewasser geben.

Hefewasser zum Mehl geben

Schritt 3

Danach alles 6-8 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und zum Schluss die Hälfte vom geriebenen Edamer unterkneten.

Schritt 4

Nun den Teig abgedeckt an einem warmen Ort 45-60 Minuten ruhen lassen.

Hefeteig abdecken
Hefeteig portionieren:

Schritt 5

Nach der Ruhezeit auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Hefeteig in 8 gleich große Stücke teilen und zu runden Brötchen formen.

Hefeteig teilen

Schritt 6

Die Teigkugeln mit ausreichend Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und abgedeckt nochmals ca. 30 Minuten aufgehen lassen.

Teiglinge auf dem Backblech verteilen
Käsebrötchen backen:

Schritt 7

Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Schritt 8

Dann Ei und Milch verquirlen und die Oberfläche der Teiglinge damit bestreichen.

Teiglinge bestreichen

Schritt 9

Als Letztes den übrigen geriebenen Käse darauf verteilen und die Käsebrötchen auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen.

Edamer darüber streuen
Fluffige Käsebrötchen: schnell & einfach
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Fluffige Käsebrötchen schnell & einfach verfeinern

Du möchtest deinen Käsebrötchen noch ein leckeres Upgrade bescheren? Wir haben ein paar leckere eat.deen für dich:

  • Rustikal: Gib eine Handvoll Röstzwiebeln in den Hefeteig, nachdem du ihn ausreichend lang geknetet hast und deine fluffigen Käsebrötchen bekommen ein rustikales Aroma.
  • Schinken-Käse-Kombi: Für noch mehr Genuss kannst du die Brötchen zusätzlich zum Käse noch mit Schinkenwürfeln bestreuen. Du stehst auf die Schinken-Käse-Gebäck? Da haben wir noch mehr für dich:
  • Mediterran: Mische unter den Käse zum Bestreuen einen Teelöffel Kräuter der Provence oder verwende einzelne Kräuter wie Kümmel, Thymian, Rosmarin und Co..
  • Kernig: Wie wäre es mit fluffigen Käsebrötchen mit Körnern? Sesam, Sonnenblumen- oder Kürbiskerne machen sich super auf der knusprigen Käseschicht. Verteile sie schon vor dem Backen auf den bestrichenen Teiglingen.

Tipp: Anderen Geschmack kannst du auch durch Variation bei der Käsesorte in die Brötchen bringen. Neben Edamer eignet sich Gouda, Tilsiter, Emmentaler und geriebener Mozzarella hervorragend.

Fluffige Käsebrötchen: schnell & einfach

Hefeteig für Käsebrötchen über Nacht gehen lassen

Du kannst deinen Hefeteig auch einfach am Vorabend zubereiten, um am nächsten Morgen besonders schnell frische Brötchen backen zu können. Bereite dafür deinen Hefeteig nur mit ⅔ der frischen Hefe und kaltem Wasser zu. Bedecke die Schüssel mit Frischhaltefolie und lass den Teig über Nacht im Kühlschrank reifen. Am nächsten Morgen den Teig wie beschrieben weiterverarbeiten.

Gut zu wissen:

Die Übernachtreife hat den Vorteil, dass du weniger Hefe benötigst und durch die lange Reifezeit dein Teig beim Backen eine luftigere Porung bekommt. Außerdem schmecken die Brötchen aromatischer.

Käsebrötchen richtig aufbewahren

Am besten genießt du die sie frisch gebacken, da sie so wunderbar fluffig und aromatisch sind. Aufbewahren kannst du die fluffigen Käsebrötchen für ca. 3 Tage in einer geeigneten Brotbox oder in Frischhaltebeuteln.

Tipp: Sind deine Brötchen nicht mehr ganz frisch, aber noch gut, dann zeigen wir dir, wie du alte Brötchen wieder knusprig machst.

Einfrieren & Auftauen

Du kannst die Käsebrötchen aber auch einfrieren. Lass sie dafür nach dem Backen vollständig abkühlen und verpacke sie luftdicht in Dosen oder Gefrierbeuteln. Tiefgekühlt sind sie 4-6 Monate haltbar. Zum Auftauen legst du sie einfach 1-2 Stunden vor dem Verzehr in den Kühlschrank und bäckst sie dann noch einmal 5 Minuten bei 150 °C im Ofen auf.

Frühstück & Brunch-Inspirationen

Käsebrötchen dürfen bei einem guten Frühstück einfach nicht fehlen und auch beim Brunchen sind sie der Renner! Und dabei dürfen leckere Aufstriche und noch mehr natürlich auf keinen Fall fehlen 😍

Fluffige Käsebrötchen mit Butter bestreichen

Herzhafte Aufstriche für Käsebrötchen

Alles mit Frischkäse, Butter und Kräutern ist perfekt, um auf einem Käsebrötchen zu landen. Lass dich von unseren leckeren Aufstrich-Rezepten inspirieren:

Käsebrötchen mit Marmelade? Wir sagen: Ja!

Du denkst auf ein fluffiges Käsebrötchen passt keine Marmelade? Da möchten wir dich gerne vom Gegenteil überzeugen, denn Käse und Marmelade ist eine sehr beliebte Kombination. Probiere auf deinem Käsebrötchen einmal leckere Erdbeermarmelade, fruchtige Tomatenmarmelade mit Vanille oder fruchtiges Orangengelee.

Herzhafte Brunch-Klassiker

Natürlich gibt es noch mehr Leckereien, die auf einem Brunch-Buffet nicht fehlen dürfen. Das sind unsere Favoriten: