Zutaten

Käsebrötchen:

8
Video-Empfehlung

Käsebrötchen aus dem Thermomix® backen

Schritt 1

Zuerst die Hälfte des Wassers mit der frischen Hefe und dem Zucker in den Mixtopf des Thermomix® geben. Alles für 3 Minuten bei 37 °C auf Stufe 1 erwärmen.

Schritt 2

Nun das übrige Wasser, Salz und Mehl in den Mixtopf geben. Alles für 4 Minuten auf Knetstufe zu einem glatten Teig kneten lassen.

Schritt 3

Anschließend die Hälfte des geriebenen Goudas zum Brötchenteig geben. Für 1 Minute auf Knetstufe unterkneten.

Käse in den Thermomix® geben

Tipp: Du kannst selbstverständlich auch Gouda am Stück verwenden. In diesem Fall solltest du, bevor du mit der Zubereitung des Hefeteigs startest, den Käse im Thermomix® zerkleinern lassen. Dafür den Gouda einfach in grobe Stücke schneiden und im Thermomix® 8 Sekunden lang auf Stufe 7 zerkleinern.

Schritt 4

Als Nächstes den Hefeteig für die Käsebrötchen aus dem Mixtopf des Thermomix® nehmen. Den Teig in einer leicht eingeölten Schüssel, gut abgedeckt an einem warmen Ort für 45-60 Minuten aufgehen lassen.

Hefeteig abdecken

Schritt 5

Jetzt den Hefeteig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche in so viele gleich große Stücke teilen, wie du Käsebrötchen backen magst.

Hefeteig teilen

Schritt 6

Danach die vorbereiteten Teigstücke zu runden Teigkugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Brötchen formen

Schritt 7

Nun den Ofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Käsebrötchen aus dem Thermomix® vorsichtig mit der flachen Hand etwas platt drücken.

Käsebrötchen leicht platt drücken

Schritt 8

Anschließend Eigelb und Milch verquirlen. Die Käsebrötchen damit bestreichen.

Käsebrötchen mit Eigelb bestreichen

Schritt 9

Zum Schluss den übrigen Gouda gleichmäßig auf den Brötchen verteilen. Dann die Käsebrötchen aus dem Thermomix® auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen.

Brötchen mit Käse bestreuen
Käsebrötchen aus dem Thermomix®
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Käsebrötchen aus dem Thermomix® abwandeln

Die Kombination aus fluffigen, hellen Hefeteig und knusprigen, goldgelben Käse ist absolut unwiderstehlich. Dennoch gibt es bei jedem Rezept natürlich Potenzial zum Verfeinern und Abwandeln. Wie dir das bei den Käsebrötchen aus dem Thermomix® gelingt, zeigen wir dir mit unseren passenden Tipps zum Variieren.

Welcher Käse für Käsebrötchen?

Meist wird ganz klassisch Gouda für die Brötchen verwendet. Den kannst du jedoch auch mit deinem Lieblingskäse ersetzen. Je nachdem, ob die Käsebrötchen aus dem Thermomix® eher mild oder würzig schmecken sollen, kannst du die entsprechende Käsesorte wählen. Orientiere dich gern an unseren Beispielen:

mildwürzig
ButterkäseBergkäse
MozzarellaEdamer
CheddarAppenzeller

Tipp: Natürlich kannst du die Käsesorten auch ganz nach Belieben mischen.

Käsebrötchen aus dem Thermomix® pimpen

  • Innen & Außen absolut cheesy! Durch den geriebenen Käse im Hefeteig werden die Brötchen noch saftiger und aromatischer. Du kannst ihn aber auch weglassen und nur die Oberfläche der Teiglinge mit viel Käse bestreuen.
  • Extra viel Käse on top: Wenn du möchtest, dass der Käse über den Brötchen breit verläuft, kannst du etwa 10 Minuten vor Ende der Backzeit je eine Scheibe Gouda über die Brötchen legen.
  • Vielfältiges Aroma schaffst du, wenn du den Hefeteig für die Käsebrötchen aus dem Thermomix® beispielsweise mit Schinkenwürfeln, verschiedenen Kräutern, Röstzwiebeln oder Körnern aufpeppst.
Käsebrötchen aus dem Thermomix®

Käsebrötchen vegan backen

Solltest du bei deiner Ernährung auf tierische Produkte verzichten, kannst du dieses Rezept im Handumdrehen zu einem Veganen machen. Dafür musst du nur 3 Zutaten ersetzen.

  1. Statt Gouda verwendest du deinen liebsten pflanzlichen Reibekäse. Wähle am besten eine Sorte, die besonders gut zum Überbacken geeignet ist.
  2. Wir bepinseln die Käsebrötchen aus dem Thermomix® im Rezept noch mit einer Ei-Milch-Mischung. Das kannst du aber auch genauso gut mit Hafermilch oder -sahne machen.

Das schmeckt zu Käsebrötchen aus dem Thermomix®

Käsebrötchen snackst du am besten gleich noch lauwarm, wie du es vielleicht aus Kindheitstagen kennst. Du kannst sie aber auch wunderbar zu einem ausgiebigen Frühstück oder Brunch servieren. Dazu passend kannst du dich durch unsere liebsten Aufstriche swipen. Auf einer üppigen Frühstückstafel dürfen diese 2 Klassiker auf keinen Fall fehlen:

Du solltest auch unsere herzhaften und frischen Aufstriche mal ausprobieren. Egal ob Frischkäse-Creme oder Kräuterbutter, hier wird jeder fündig.

Außerdem sind wir der Meinung, dass man die Käsebrötchen aus dem Thermomix® gern auch süß genießen darf. Fruchtige Marmeladen und Gelees passen da perfekt. Versuch es darunter mal mit einer Schicht neutralem Frischkäse. Mhhh – unwiderstehlich!

Tipp: Unsere Käsebrötchen sind auch eine super Beilage zu Suppen, Eintöpfen und Topfgerichten, wie unserem Schaschliktopf aus dem Backofen.

Haltbarkeit von Käsebrötchen

Die Käsebrötchen aus dem Thermomix® sind ca. 3 Tage haltbar. Damit sie solang frisch bleiben, solltest du sie wie folgt aufbewahren:

  • bei kühler Raumtemperatur
  • in einem Brotkasten oder luftdicht verschlossen

Tipp: Falls die Käsebrötchen nach ein paar Tagen doch nicht mehr so frisch schmecken, zeigen wir dir in unserem Magazinbeitrag, wie du alte Brötchen wieder knusprig machst.

Alternativ kannst du sie auch einfrieren und ganz nach Bedarf wieder auftauen und kurz aufbacken. Tiefgefroren sind die Käsebrötchen bis zu 3 Monate haltbar.

Probiere es doch mal die Käsebrötchen in der Heißluftfritteuse aufzubacken. In unserem Rezept erklären wir, wie du vorgehen musst.