Zutaten:

Portionen:

4
1500 gWirsing
200 gZwiebeln
250 gSchinkenwürfel
200 mlHühnerbrühe
Salz & Pfeffer
gemahlener Kümmel
Muskat
Neutrales Öl zum Braten

Zubereitung

Schritt 1

Wirsingblätter vom Strunk lösen und den Stängel herausschneiden. Anschließend in mundgerechte Streifen schneiden.

Schritt 2

Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Wenig Öl in einem Topf erhitzen und die Schinken- und Zwiebelwürfel anbraten.

Zwiebel- und Schinkenwürfel anbraten

Schritt 3

Wirsing und Brühe mit in den Topf geben. Anschließend das Wirsinggemüse mit Speck bei mittler Stufe für ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Geflügelbrühe zum Wirsinggemüse mit Speck gießen

Schritt 4

Zuletzt das Wirsinggemüse mit Salz, Pfeffer, frisch geriebener Musaktnuss und Kümmel würzen.

Du hast noch einiges von dem Kohlkopf übrig? Dann kannst du den Wirsing einfrieren oder knusprige Wirsingchips im Backofen zubereiten.

Schon gewusst?

Wirsing ist eine wahre Vitaminbombe. Er enthält genauso viel Vitamin C wie eine Zitrone. Darüber hinaus liefert er auch Folsäure und wichtige Ballaststoffe. Die im Wirsing enthaltenen Bitterstoffe helfen dem Körper Fette besser auszuspalten und zu verbrennen. Deswegen ist Wirsing der Geheimtipp, wenn du mehr auf deine Ernährung achten möchtest.