Zutaten:

Portionen:

2
500 gKartoffeln, mehlige
500 gWirsing, ohne Strunk
1 ELButter
100 gSchinkenwürfel
100 gSahne
80 gZwiebeln
1 Knoblauchzehe
200 gHackfleisch, gemischt
1 TLPaprikapulver
Salz & Pfeffer
Neutrales Öl zum Braten

Zubereitung:

Schritt 1

Zuerst Kartoffeln schälen, schneiden und in reichlich Salzwasser kochen. Sobald sie weich sind, das Wasser abgießen und mit einem Stampfer zerdrücken.

Tipp: Anstatt eines Kartoffelstampfers kannst du auch einfach eine Gabel verwenden.

Schritt 2

Währenddessen die Blätter vom Wirsing trennen und den Strunk herausschneiden. Die Blätter dann mit kaltem Wasser waschen, abtupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Schritt 3

Nun Butter in einer Pfanne schmelzen und die Schinkenwürfel goldbraun anbraten. Den Wirsing dazugeben und für 5 Minuten anschwitzen.

Schritt 4

Im Anschluss die Sahne dazugießen und alles einmal aufkochen. Dann alles in den Topf zu den gestampften Kartoffeln geben.

Wirsing zu den Kartoffeln geben

Schritt 5

Im nächsten Schritt Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Eine Pfanne erhitzen und die Würfel darin anschwitzen.

Zwiebel schälen

Schritt 6

Sobald Zwiebeln und Knoblauch gut Farbe bekommen haben, das Hackfleisch hinzugeben und anbraten. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss das angebratene Hack mit in den Topf geben und alles gut miteinander vermengen.

Tipp: Wenn du dem Wirsing noch eine nussige Note verleihen möchtest, kannst du noch etwas Muskat hineingeben.

Wirsing untereinader mit Kartoffeln und Hackfleisch
Wirsing untereinander mit Hackfleisch und Kartoffeln

Auf Fleisch möchtest du verzichten? Kein Problem! Wirsing lässt sich auch vegetarisch lecker zubereiten. Schau doch mal bei unserem vegetarischen Rahmwirsing mit Pinienkernen oder unserer vegetarischen Wirsingroulade mit Couscous vorbei.