Zutaten

Portionen:

3
Video-Empfehlung

Schmorgurken mit Hackfleisch zubereiten

Salzkartoffeln kochen

Für die Beilage Kartoffeln schälen, je nach Größe halbieren oder dritteln und in ausreichend Salzwasser 20-25 Minuten kochen.  

Kartoffeln schälen, halbieren und kochen

Gurken in Scheiben schneiden

Währenddessen Gurken schälen und Enden abschneiden. Gurken anschließend halbieren und das Kerngehäuse mit einem kleinen Löffel herauskratzen. Gurkenhälften in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch würfeln

Die Gurkenscheiben in eine Schüssel geben und salzen, damit sie etwas Wasser verlieren. Nun Knoblauch und Zwiebeln schälen und beides in feine Würfel schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln

Zwiebeln und Knoblauch anbraten

Anschließend eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Gemüsewürfel anbraten.

Zwiebel- und Knoblauchwürfel anbraten

Hackfleisch anbraten

Nun Hackfleisch dazugeben und krümelig anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Hackfleisch anbraten

Schmorgurken mit Hackfleisch garen

Senf, Gurkenscheiben und saure Sahne in die Pfanne geben und alles für 5-10 Minuten mit Deckel abgedeckt schmoren.

Gurken, saure Sahne und Senf dazugeben

Schmorgurken mit Hackfleisch abschmecken

Zuletzt Schmorgurken mit Hackfleisch je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Kümmel abschmecken. Gemeinsam mit den Salzkartoffeln und frisch gehackter Petersilie servieren.

Petersilie hacken
Schmorgurken mit Hackfleisch
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Was kann man zu Schmorgurken essen?

Natürlich machen die Schmorgurken mit Hackfleisch als Hauptspeise eine gute Figur. Doch neben Kartoffeln kannst du sie auch anders und vielfältig kombinieren und beispielsweise als Beilage servieren. Lässt du das Hackfleisch weg, passt das Gurkengemüse ideal zu diesen Gerichten:

Die richtigen Zutaten für Schmorgurken mit Hackfleisch

Wie bei jedem Gericht ist es auch hier wichtig, bei den Zutaten auf Qualität zu achten. Bei uns erfährst du, auf was du achten musst und wie du Zutaten vielleicht auch ersetzen kannst.

  • Gurken: Klassisch kannst du die Salat- beziehungsweise Schlangengurken aus dem Supermarkt für die Schmorgurken verwenden. Baust du jedoch andere Gurkensorten wie Snackgurken oder Einlegegurken im Gewächshaus an, kannst du natürlich auch diese im Rezept verarbeiten.
  • Hackfleisch: Wir nutzen für unser Rezept Hackfleisch vom Rind. Das ist sehr aromatisch und bringt viel Geschmack mit. Nach Belieben kannst du es jedoch auch mit gemischtem Hackfleisch aus Rind und Schwein ersetzen. Achte beim Fleisch immer auf die Qualität und verarbeite es sehr zeitnah nach dem Kauf.
  • Saure Sahne: Diese macht die Schmorgurken mit Hackfleisch wunderbar cremig. Sie eignet sich sehr gut für warme Gerichte, da sie beim Erhitzen nicht ausflockt. Sie ist im Supermarkt ausverkauft? Ein gute Ersatz sind hier Schmand oder Cremé fraîche. In unserem Magazinbeitrag erfährst du mit welchen weiteren Produkten zu saure Sahne ersetzen kannst.
  • Kartoffeln: Die Salzkartoffeln sind eine ideale Beilage. Wir nutzen für die Schmorgurken mit Hackfleisch eine festkochende Sorte. Alternativ kannst du aber auch vorwiegend festkochende Kartoffeln nutzen. Du bist dir unsicher welche Kartoffelsorte für welches Gericht geeignet ist? Wir klären diese Frage in unserem Magazinbeitrag.
Schmorgurken mit Hackfleisch

Schmorgurken mit Hackfleisch abwandeln

Unser Rezept für Schmorgurken mit Hackfleisch ist super easy zuzubereiten. Genauso einfach kannst du es jedoch auch abwandeln, wenn du beispielsweise eine Zutat nicht im Haus hast oder dich vegan/vegetarisch ernährst. Wir haben da ein paar Möglichkeiten für dich zusammengetragen:

  • Fleisch: Du kannst das Hackfleisch einfach weglassen und die Schmorgurken schmecken noch immer richtig lecker. Alternativ kannst du ein fleischfreies Ersatzprodukt auf Basis von Soja oder Erbsen verwenden. Die Lebensmittelindustrie hat da mittlerweile einige gute Alternativen entwickelt.
  • Milchprodukte: Wie bereits erwähnt, kannst du die saure Sahne ganz leicht mit einem anderen Produkt ersetzen. Doch du bist lactoseintolerant oder ernährst dich vegan? Dann kannst du stattdessen auf Jojajoghurt oder Kochsahne aus Cashewkernen zurückgreifen.
Schmorgurken mit Hackfleisch