Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Schmorkohl mit Hackfleisch wie bei Oma zubereiten

Schritt 1

Weißkohl vierteln und den Strunk entfernen. Kohl danach in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 

Schritt 2

Weißkohl in einem Topf mit Öl auf hoher Stufe anbraten, damit er gut Farbe bekommt. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und ebenfalls anbraten. Mit Weißwein ablöschen, salzen und pfeffern und auf kleiner Stufe köcheln lassen. 

Schritt 3

In der Zwischenzeit Öl in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch anbraten. Gebratenes Hackfleisch zum Schmorkohl in den Topf geben. Tomaten, Majoran und Kümmel dazugeben und noch einmal aufkochen lassen. 

Schmorkohl mit Hackfleisch
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Zutaten für Schmorkohl mit Hackfleisch

Wahrscheinlich hat jede Oma ihren Schmorkohl mit Hackfleisch mit einer anderen Geheimzutat zubereitet und damit besonders lecker gemacht. Je nach Belieben kannst auch du Zutaten variieren und damit dein ganz eigenes Rezept schaffen:

  • Kohl: Wir haben ganz klassisch Weißkohl verwendet. Für Schmorkohl mit Hackfleisch eignen sich aber auch Wirsing, Chinakohl oder Pak Choi. Schau dafür bei unserem Rezept für Wirsing-Hackfleisch-Pfanne vorbei.
  • Hackfleisch: Es muss nicht immer gemischtes Hackfleisch sein. Kräftiges Rinderhack oder Geflügelhackfleisch eignen sich genauso gut. Möchtest du den Schmorkohl fleischlos zubereiten, dann greife auf veganes Hackfleisch zurück.
  • Tomaten: Um die Schnibbelarbeit zu reduzieren, benutzen wir gehackte Tomaten aus der Dose. Doch natürlich kannst du auch frische Tomaten klein schneiden oder passierte Tomaten verwenden.
  • Gewürze & Kräuter: Du hast frischen Majoran im Garten? Perfekt, dann nutze diesen am besten für einen intensiveren Geschmack. Estragon und Oregano sorgen für ein bisschen mediterranes Flair. Wir haben den Schmorkohl nach Omas Rezept mit frischer Petersilie garniert.
Schmorkohl mit Hackfleisch

Was kann man zu Schmorkohl mit Hackfleisch essen?

Omas Schmorkohl ist ein echter Allrounder. So kannst du ihn ganz nach Belieben mit verschiedenen Beilagen kombinieren.

Schmorkohl mit Hackfleisch richtig aufbewahren

Bleibt von Omas Schmorkohl mal etwas übrig, kannst du es einfach in Dosen verpacken und im Kühlschrank noch 2-3 Tage lagern. Möchtest du es länger aufbewahren, solltest du den Schmorkohl einfrieren. Das ist problemlos möglich. Portioniere ihn wie gewünscht in Vorratsdosen und stelle sie in den Gefrierschrank. Dort ist Omas Klassiker dann 8-10 Monate haltbar.