Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Bratwurst mit Zwiebeln im Backofen zubereiten

Schritt 1

Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Außerdem ein Backblech mit Backpapier belegen.

Schritt 2

Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Anschließend in eine Schüssel geben.

Zwiebel n Rinde schneiden

Schritt 3

Knoblauch schälen, dazu pressen und das Öl dazugeben. Dann alles salzen und pfeffern. Gut vermengen und auf dem Backblech verteilen.

Schritt 4

Danach die Bratwürste leicht schräg oder in Rauten von beiden Seiten einschneiden.

Bratwürste einschneiden

Schritt 5

Anschließend die Würste auf die Zwiebeln legen und dünn mit Öl einpinseln. Nun für 15-20 Minuten im Ofen braten. Anschließend wenden und erneut für 15-20 Minuten im Ofen braten.

Bratwurst einölen
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Wenige Zutaten – viel Genuss!

  • Bratwurst
    ist natürlich der Hauptakteur! Hierbei kannst du die Sorte frei auswählen: Schwein, Rind, Kalb, … was das Herz begehrt. Wir haben uns ganz klassisch für Bratwürste aus Schweinefleisch entschieden.

Tipp: Die Hauptsache ist, dass du vorgebrühte Würste verwendest. Die sind schnittfester und schneller gar.

  • Zwiebeln & Knoblauch
    passen einfach hervorragend zu der deftigen Wurst. Für einen kleinen Farbknaller kannst du auch aromatische rote Zwiebeln verwenden.
  • Sonnenblumenöl
    damit ölen wir die Bratwürste ein, bevor wir sie in den Ofen schieben. Dadurch werden sie besonders knusprig!

Mehr Gemüse!🫑

Du möchtest gleich noch mehr Gemüse mit in den Ofen schieben? Eine gute Idee! Hier bietet sich vor allem Paprika gut an: Grün, gelb und rot ergeben eine leckere und bunte Beilage! Einfach klein schneiden und mit den Zwiebeln auf das Blech geben. Aber auch anderes Ofengemüse passt gut dazu:

  • Champignons
  • Zucchini
  • Karotten
  • Kirschtomaten
  • Brokkoli
Bratwurst im Backofen zubereiten

Beilagen zu Bratwurst & Zwiebeln

Das klassische „Menü“

Ob auf dem Weihnachtsmarkt oder am Imbissstand, den Duft von frisch gebratener Bratwurst riecht man schon auf 2 km Entfernung 😄 Den Klassiker mit Brötchen, Wurst und einem Klecks Senf kannst du auch einfach zu Hause machen!

Was passt noch zu der Bratwurst aus dem Backofen?

  • Pommes
    Knusprige Pommes sind die ideale Beilage für die Bratwurst aus dem Backofen. Auch Kartoffelspalten oder Bratkartoffeln passen gut dazu.
  • Salat
    Ein knackiger Salat gibt dem deftigen Gericht mehr Frische! Besonders gut passt ein knackiger Gurkensalat.
  • Currysauce
    So einfach wird aus der Bratwurst eine Currywurst! Einfach eine würzige Currysauce selber machen, Bratwurst klein schneiden und genießen.

Warum platzt Bratwurst im Backofen?

Während die Bratwurst im Backofen schmort, erwärmt sich das darin enthaltene Wasser. Dadurch erhöht sich der Druck und die Wurst platzt auf. Indem du die Bratwürste vorher einschneidest, kannst du das aber verhindern!

Tipp: Schneide die Bratwürste dafür vor dem Garen im Ofen am besten in einem schönen Kreuzmuster ein. Dann sind die Bratwürste sogar optisch ein richtiger Hingucker.

Wie lange braucht Bratwurst, bis sie durch ist?

Die Bratwürste sind fertig, wenn sie von beiden Seiten schön braun und knusprig sind. Dazu ist es notwendig, dass du die Würste nach der Hälfte der Backzeit wendest. Bei uns haben die Bratwürste pro Seite etwa 17 Minuten im Backofen benötigt – hier verhält sich aber jeder Ofen anders. Behalte das deftige Ofengericht also gut im Blick.