Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Currywurst-Sauce selber machen

Schritt 1

Zwiebeln und Knoblauch schälen und anschließend in sehr feine Würfel schneiden.

Schritt 2

Öl in einem Topf erhitzen und die Würfel glasig anschwitzen.

Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen

Schritt 3

Hitze reduzieren, Currypulver, Paprikapulver, Cayenne Pfeffer, Zimt und Zucker dazu geben. Dabei alles unter ständigem Rühren anschwitzen.

Tipp: Durch das Anschwitzen der Gewürze entfaltet sich der Geschmack noch intensiver in der Sauce.

Schritt 4

Tomatenmark, passierte Tomaten, Orangensaft und Cola dazu geben. Alles für ca. 5-10 Minuten zu einer dickflüssigen Sauce einkochen.

passierte Tomaten, Orangensaft und Cola zur Currywurst Sauce geben

Tipp: Was suchen Cola und Orangesaft in einer herzhaften Sauce? Die Süße der Flüssigkeiten verstärkt den herzhaften Geschmack deiner Currywurst-Sauce.

Schritt 5

Zuletzt die selbst gemachte Currywurst-Sauce mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit Chilipulver abschmecken.

Currywurst Sauce mit Wurst und Pommes
Wie hat es dir geschmeckt?
(5 Sterne bedeutet “sehr gut”)Wir freuen uns über deinen Kommentar und eine Bewertung.

Die richtige Wurst für deine Currywurst-Sauce

Welche Wurst perfekt zur Currywurst passt, darüber gehen die Meinungen auseinander. Je nach Region werden unterschiedliche Würste für das leckere Fast-Food-Gericht verwendet. Wir verraten dir die Favoriten:

  • Bockwurst
  • Brühwurst
  • Bratwurst
  • Weißwurst

Die entsprechende Wurst kann gebraten, gegrillt oder auch ganz unkompliziert im Backofen zubereitet werden. So geht’s:

Tipp: Currywurst ist auch die perfekte Resteverwertung für übrig gebliebene Roster vom Grill.

Currywurst-Sauce kombinieren

Currywurst-Sauce kannst du natürlich ganz klassisch mit Currywurst und Pommes kombinieren. Hier findest du die besten Rezepte für leckere Pommes zum Selbermachen:

Aber es gibt noch mehr leckere Kombinationsmöglichkeiten. Probiere diese doch auch mal aus. Du wirst begeistert sein:

Haltbarkeit & Aufbewahrung

Wenn du die Currywurst-Sauce einmal selbst zubereitet hast, kannst du sie luftdicht in eine Frischhaltedose oder ein Schraubglas abfüllen oder mit Frischhaltefolie abdecken. Am besten verwendest du sterile Gläser. So hält sich die leckere Sauce im Kühlschrank gut eine Woche.

Tipp: Wenn du einen Thermomix® zu Hause hast, kannst du die Sauce ganz einfach und schnell darin zubereiten. Schau dir dazu unser Rezept für Currywurst-Soße aus dem Thermomix® an.