Zutaten

Portionen:

2
Video-Empfehlung

Veganes Butter Chicken zubereiten

Schritt 1

Zuerst den Blumenkohl in kleine Röschen teilen, in eine große Schüssel geben und die Hälfte vom Öl dazugeben.

Schritt 2

Anschließend je ½ TL Kurkuma, Kreuzkümmel, Garam Masala, Curry und Paprikapulver sowie Salz zugeben und alles gut vermischen.

Gewürze zu Blumenkohl geben

Schritt 3

Den marinierten Blumenkohl dann auf einem Backblech verteilen und für ca. 25 Minuten bei 200 °C Umluft backen.

Blumenkohl auf Backblech verteilen

Schritt 4

Inzwischen Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken,

Ingwer & Zwiebel schneiden

Schritt 5

Dann das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und alles darin 3 Minuten glasig anbraten.

Ingwer & Zwiebel anbraten

Schritt 6

Als Nächstes die restlichen Gewürze und Cashewkerne kurz mit anschwitzen und nach Belieben Chiliflocken dazugeben.

Schritt 7

Nun das Ganze mit den passierten Tomaten und der Kokosmilch ablöschen, die Pfanne abdecken und bei niedriger Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

Schritt 8

Zuletzt den Blumenkohl mit der Soße vermischen und das vegane Butter Chicken noch einmal abschmecken.

Blumenkohl dazugeben

Schritt 9

Zum Servieren etwas frischen Koriander fein hacken und darüber verteilen.

Veganes Butter Chicken
Veganes Butter Chicken
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Vegane Beilagen

Zu veganem Butter Chicken kannst du ganz klassische Beilagen servieren, die oftmals von Natur aus rein pflanzlich sind. Und wenn nicht, dann mach’s dir vegan:

Mit Naan-Brot machst du nie etwas verkehrt zu indischen Gerichten und wie du in unserem Rezept siehst, ist es auch ganz leicht vegan zubereitet 🌿

Die indische Küche bietet aber noch viel mehr leckere Beilagen und Vorspeisen, die von Haus aus vegan sind, wie zum Beispiel Papadam oder Samosas. Wenn du nichts gegen etwas Multikulinarik hast, dann kannst du das vegane Butter Chicken auch mit Beilagen aus aller Welt neu erfinden. Natürlich tut es aber auch der schnelle Klassiker: Reis!

Mit unseren Tipps gelingt dir der perfekte Reis:

Reis waschen - Titel

Warum muss man Reis waschen? Welche Reissorten nicht?

Reis waschen gehört in Ländern wie China oder Indonesien zum Alltag. Wir erklä…

Basmati Reis kochen

Basmati Reis kochen: Ideales Reis-Wasser-Verhältnis

Der Basmati Reis ist besonders gut verdaulich, weil er neben Kohlenhydraten auch jede Menge Eiweiß …

kochdauer von Reis - Titel

Wie lange muss Reis kochen? | Perfekte Dauer

Losen Reis zu kochen ist nicht schwer, wenn man weiß wie. Hier erfährst du …

Reis pro Person

Wie viel Gramm Reis pro Person? | Perfekte Menge

Beim Reiskochen verschätzen sich die meisten von uns schnell: Die Körner quellen beim …

Reis richtig kochen

Reis kochen im Topf: Das richtige Wasser-Verhältnis

Reis kochen stellt dich in der Küche vor Probleme? Bei der Zubereitung von Reis …

Reiskocher - Ideales Wasserverhältnis - Titel

Reis kochen im Reiskocher: Das ideale Wasser-Reis-Verhältnis

Du möchtest Reis haben wie in Asien – locker und luftig gedämpft? Mit …

Umrechnungstabelle gekochter und roher Reis - Titel

Umrechnungstabelle: Reis ungekocht/roh und gekocht

Wenn der berühmte Sack Reis umfällt – wie schwer ist der überhaupt? Und …

Welcher Reis ist gesund?

Welcher Reis ist gesund? 7 gesunde Reissorten

Du liebst Reis, bist dir aber unsicher, welche Sorte du essen solltest, wenn du dich …

Fleischersatz für veganes Butter Chicken

Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten, Fleisch so authentisch wie möglich zu ersetzen. Die schnelle und einfache Variante sind die zahlreichen Fleischersatzprodukte aus dem Supermarkt, aber noch besser finden wir frisch zubereiten Fleischersatz aus natürlichen Zutaten:

Soll es schnell gehen, kannst du auch zu Kichererbsen greifen.

Veganes Butter Chicken

Butter Chicken-Sauce pürieren oder nicht?

Cremig wird dein veganes Butter Chicken so oder so, aber möchtest du die Sauce frei von Stücken und ganz besonders geschmeidig haben, dann empfehlen wir dir diese zusätzlich mit einem Pürierstab zu pürieren. Alternativ kannst du das auch in einem Standmixer machen.

Eat empfiehlt:

„Deine Butter Chicken-Sauce wird von ganz alleine schön cremig, wenn du beim Einkauf zu der cremigen Kokosmilch greifst. Die fettarme Variante ist meist zu flüssig für cremige Gerichte.“

Veganes Butter Chicken vorbereiten & haltbar machen

Mit einem Curry ist es wie mit einem guten Eintopf: Am nächsten Tag schmeckt es noch viel besser! Das vegane Butter Chicken kannst du also super am Vortag zubereiten und dann erst am nächsten Tag servieren oder dir die Reste mit zur Arbeit nehmen.

Dafür solltest du es aber definitiv richtig aufbewahren. Fülle es dafür in eine luftdicht verschließbare Dose und lagere es im Kühlschrank, so ist das vegane Butter Chicken bis zu 3 Tage haltbar.