Auf den Punkt gebracht:

  • bei Hauptgerichten 100g roher Reis pro Person
  • für Beilagen 20-60g roher Reis pro Person
  • für Sushi-Rollen 150g roher Reis pro Person

Hauptgericht oder Beilage

Um die passende Menge Reis einzuschätzen, muss dir immer klar sein, ob du ihn als Hauptgericht oder Beilage servieren möchtest. Wenn der Reis den Hauptgang darstellt, koche 100 g bis 120 g rohen Reis pro Person. Für Beilagen reicht 60 g trockener Reis je Portion.

Video-Tipp

Reis pro Person bei Milchreis oder Risotto

Sowohl Milchreis als auch Risotto werden zumeist als Hauptspeise serviert. Gerade deshalb verschätzen sich unerfahrene Köche oft: Der Reis sieht wenig aus, sättigt aber stark. Halte dich deshalb an die Angabe von ungefähr 100 g Reis pro Person für diese beiden Speisen, wenn sie als Hauptgang dienen. Gibt es noch viel Obst und Gemüse dazu oder nutzt du den Reis nur als Nachspeise? Dann reichen 50 g pro Person vollkommen aus.

Reis pro Person für Sushi

Wenn du Sushi als Hauptspeise servieren möchtest, solltest du 2 oder 3 Maki-Rollen oder 4 bis 6 Nigiri pro Person einrechnen. Dafür benötigst du dann ungefähr 150 g Reis. Sollen die Sushi-Häppchen aber bloß Beilagen darstellen, sind 70-75 g pro Person vollkommen ausreichend.

Reis als Zutat

Wenn du Reis als Zutat für einen Salat oder eine andere Vorspeise nutzen möchtest, kannst du mit ungefähr 50 g Reis pro Portion rechnen. Eine Reispfanne hingegen erfordert 80 g bis 100 g je Person, je nachdem, wie viel gegessen wird. Möchtest du den Reis nur als Einlage für einen Eintopf oder Suppe verwenden, werden 20 g bis 40 g pro Portion reichen.

Italienischer Reissalat
Italienischer Reissalat mit Rucola

Tipp: Falls du dich doch einmal verschätzt und viel zu viel gekocht hast, kannst du Reis ganz einfach einfrieren.