Zutaten

Portionen:

4
Video-Empfehlung

Gemüsekuchen zubereiten

Gemüse schneiden

Zwiebel schälen, restliches Gemüse waschen, alles in mundgerechte Stücke schneiden und in eine Auflaufform geben.

Backofen vorheizen

Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Quarkmasse anrühren

Magerquark mit Eiern, Salz, Pfeffer und Kräutern verrühren.

Quarkmasse über Gemüse geben

Nun den Reibekäse unter die Quarkmasse heben und anschließend alles über das Gemüse geben.

Gemüsekuchen im Ofen backen

Zuletzt alles noch einmal kräftig miteinander verrühren und für ca. 50 Minuten im Ofen fertig backen.

Gemüsekuchen Low Carb
Wie gefällt dir das Rezept?Danke für deine Bewertung!
Wir freuen uns über deine Bewertung und deinen Kommentar. Teile dieses Rezept mit Freunden und Familie.
Scrolle nach unten für Tipps & Tricks

Gemüsekuchen Low Carb aufpeppen oder abwandeln

Du kannst diesem Gemüsekuchen so richtig deine persönliche Note verliehen, indem du ihn nach Lust und Laune variierst und mit weiteren leckeren Zutaten ergänzen. Hier kommen unsere grandiosen Zutaten-Tipps für euch:

  • Gemüse: Du magst keine Zucchini? Oder verträgst keine Paprika? Kein Problem! Tausche das Gemüse nach deinem Geschmack aus oder erweitere deinen Kuchen einfach mit weiteren Gemüsesorten. Dazu kannst du dich einfach von unseren Gemüse-Vorschlägen inspirieren lassen:
KarottenAubergineBlumenkohlKürbisSpargel
BrokkoliErbsenSpinatLauchBuschbohnen
Gemüsekuchen Low Carb

Tipp: Mit regionalem und saisonalem Gemüse schmeckt dein Gemüsekuchen noch besser. Schau in unserem Saisonkalender nach, welches Gemüse gerade Saison hat.

  • Käse: Wir haben in unsere Quark-Ei-Masse geriebenen Gouda untergehoben. Du kannst aber auch Emmentaler, Mozzarella in Scheiben geschnitten, zerbröselter Feta, Ziegenkäse, Schafskäse, geriebenen Parmesan, würzigen Bergkäse, oder Frischkäse verwenden.
  • Knoblauch: Mit einer gepressten Knoblauchzehe in der Quark-Eimasse intensivierst du den herzhaften Geschmack deines Gerichtes.
  • Kräuter: Nach dem Backen kannst du deinen Kuchen mit frischen Kräutern wie Oregano, Thymian, Rosmarin, Basilikum oder Petersilie servieren – ein wahrer Genuss! Oder du gibst die frisch gehackten Kräuter mit in die Quark-Ei-Masse.
  • Käseschicht on Top: Du kannst nicht nur in die Quark-Ei-Masse Käse unterrühren, sondern auch eine Schicht aus geriebenem Gouda, Emmentaler oder Mozzarella auf dem Kuchen machen. Eine knusprig goldbraune Käseschicht ist ein absoluter Hochgenuss auf diesem Gemüsekuchen.
  • Dip: Serviere deinen Gemüsekuchen mit einem leckeren Kräuterdip on Top. Bei uns findest du eine große Auswahl an verschiedenen Dips, die perfekt zu deinem herzhaften Kuchen passen:
4.8
10min
116 kcal
5.0
15min
130 kcal
4.7
30min
211 kcal

Aufbewahrung & Haltbarkeit

Ist noch etwas von deinem Gemüsekuchen übrig, kannst du ihn in einer luftdicht verschließbaren Dose aufbewahren oder du deckst die Auflaufform mit Frischhaltefolie ab. Gut gekühlt ist der Gemüsekuchen noch für etwa 2-3 Tage genießbar.

Weitere Low Carb Rezepte

Wenn du noch mehr kalorienarme Gerichte probieren, möchtest, dann schau doch mal bei unseren Rezept-Vorschlägen vorbei:

Low Carb Dessert-Rezepte

Hast du noch Lust auf etwas Süßes? Dann lass dich in die Welt der Low-Carb-Süßspeisen entführen! Hier findest du die besten Rezepte für himmlische Nachspeisen, die dich begeistern werden.